Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Finnland verliert bei Fitch Bestnote

Wirtschaft Finnland verliert bei Fitch Bestnote

Die US-Ratingagentur Fitch hat dem Euro-Land Finnland die Bestnote entzogen. Die Bewertung der Kreditwürdigkeit sei von "AAA" um eine Stufe auf "AA+" gesenkt worden, teilte das Institut am Freitagabend mit.

Voriger Artikel
700 Elektroautos surren durch Brandenburg
Nächster Artikel
Chefvolkswirt Krämer: EZB-Geldpolitik facht Häuserpreise an

Den Ausblick setzte Fitch auf «stabil». Foto: Justin Lane

London. Mit weiteren Änderungen ist vorerst nicht zu rechnen, der Ausblick wurde auf "stabil" gesetzt. Die wirtschaftliche Entwicklung Finnlands bleibe schwach, hieß es zur Begründung. Es gebe keine starken Anzeichen für eine Beschleunigung des Wachstums auf mittelfristige Sicht. Daher werde sich die staatliche Verschuldung weiter ungünstig entwickeln.

Die Einstufung von Griechenland bestätigte Fitch hingegen. Sie liegt mit "CCC" allerdings weit im sogenannten Ramschbereich, von dem konservative Investoren üblicherweise Abstand nehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 10.502,50 -0,30%
TecDAX 1.684,00 -0,69%
EUR/USD 1,0678 +0,17%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 72,68 +0,82%
DT. TELEKOM 14,70 +0,77%
BAYER 87,21 +0,71%
DT. BANK 14,73 -1,94%
VOLKSWAGEN VZ 118,58 -0,54%
LUFTHANSA 12,13 -0,52%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 158,73%
Structured Solutio AF 154,97%
Stabilitas PACIFIC AF 151,07%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?