Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Fluggesellschaft Niki soll an IAG verkauft werden

Air-Berlin-Tochter Fluggesellschaft Niki soll an IAG verkauft werden

Nach Informationen der Deutschen-Presse-Agentur (dpa) steht der Käufer der insolventen Air-Berlin-Tochter fest: die österreichische Fluggesellschaft

Voriger Artikel
Mitgründer Erich Kellerhals gestorben
Nächster Artikel
Das ändert sich 2018 für Verbraucher

Die Air-Berlin-Tochter Niki soll nach Informationen der Deutschen Presse Agentur an die British-Airways-Mutter IAG-Holding verkauft werden.

Quelle: imago/Arnulf Hettrich

Berlin. Der Verkauf der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki geht auf die Zielgerade. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur soll die österreichische Fluglinie an die IAG-Holding gehen, zu der unter anderem die British Airways und die Iberia gehören.

Der vorläufige Niki-Insolvenzverwalter Lucas Flöther teilte mit, es werde exklusiv mit einem Bieter weiterverhandelt. Das habe der Gläubigerausschuss bei einer Sitzung am Donnerstag entschieden. Einen Namen nannte Flöther unter Verweis auf die zugesicherte Vertraulichkeit jedoch nicht. In den nächsten Tagen solle der endgültige Kaufvertrag stehen.

Insolvenz nach geplatzter Übernahme

Niki hatte Mitte Dezember Insolvenz angemeldet und den Flugbetrieb eingestellt. Zuvor war die geplante Übernahme durch den deutschen Branchenprimus Lufthansa abgeblasen worden. Die EU-Wettbewerbshüter befürchteten Monopolstrecken.

Ende vergangener Woche hatten sechs Interessenten Angebote für Niki abgegeben. Mit vier Bietern wurde in den vergangenen Tagen verhandelt. Zu ihnen sollen neben IAG auch der Reisekonzern Thomas Cook (Condor) und die Tuifly gehören. Niki-Gründer und Ex-Rennfahrer Niki Lauda hatte von sich aus erklärt, verbindlich um die Fluglinie mit den rund 1000 Beschäftigten mitzubieten. Am Donnerstag teilte er mit, dass er aus dem Rennen sei.

Von RND/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 13.461,00 +1,35%
TecDAX 2.708,25 +0,92%
EUR/USD 1,2222 -0,17%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
Bellevue Funds (Lu AF 122,74%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 102,95%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?