Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Gabriel wirbt in Havanna für Made in Germany
Nachrichten Wirtschaft Gabriel wirbt in Havanna für Made in Germany
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:35 07.01.2016
Oldtimer in Havanna: Mit Sigmar Gabriel besucht zum ersten Mal seit 15 Jahren ein deutscher Wirtschaftsminister Kuba. Quelle: Michael Kappeler/Archiv
Anzeige
Havanna

n. Offiziell beginnt der Besuch des Vizekanzlers heute in der Hauptstadt Havanna - es ist der erste eines deutschen Wirtschaftsministers seit 15 Jahren.

Auf dem Programm des SPD-Chefs stehen die Eröffnung eines deutsch-kubanischen Unternehmertreffs sowie mehrere Gespräche mit kubanischen Regierungsmitgliedern, darunter Vizepräsident Miguel Díaz-Canel. Auch der neue Containerhafen Mariel soll besichtigt werden.

Gabriel will sich zudem mit dem Erzbischof von Havanna, Kardinal Jaime Ortega, austauschen. Menschenrechtsorganisationen kritisieren die fehlende Meinungsfreiheit in dem Inselstaat, der nach jahrzehntelanger Abschottung vorsichtige Reformen eingeleitet hat und seine Wirtschaft mit Hilfe des Westens modernisieren will. 

dpa

Es geht weiter abwärts am Aktienmarkt. Nach dem Kursrutsch vom Montag haben viele Anleger das Vertrauen verloren. Vor allem die Entwicklung der für den deutschen Export wichtigen chinesischen Wirtschaft bereitet Anlass zur Sorge.

07.01.2016

Die Jahresbilanz der deutschen Autoindustrie kann sich sehen lassen. Selbst der Krisenkonzern VW legte zu. Die Branche rechnet aber international mit schwierigen Zeiten.

06.01.2016

Niedrige Ölpreise und hoher privater Konsum verschaffen der deutschen Wirtschaft 2016 laut einer Studie der NordLB ein robustes Wachstum. Auch die Effekte der Zuwanderung bewerten die Analysten positiv.

06.01.2016
Anzeige