Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Gastgewerbe im Aufwind

Gastgewerbe Gastgewerbe im Aufwind

Hotels und Gaststätten in Deutschland profitieren von der Konsumlaune der Verbraucher. In den ersten neun Monaten setzte das Gastgewerbe preisbereinigt (real) 1,7 Prozent und nominal 4,3 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Infinus-Prozess: Streit um Zuständigkeit der Kammer
Nächster Artikel
Wachstum auf Europas Automärkten schwächt sich ab

Zur Freude der Gastwirte setzen sich immer mehr Bürger gerne an einen gedeckten Tisch.

Quelle: Daniel Reinhardt

Wiesbaden. e.

Im September lies das Tempo allerdings etwas nach. Binnen Jahresfrist verzeichnete die Branche ein reales Plus von 0,1 Prozent, nominal setzte sie 2,5 Prozent mehr um. Vergleich zum Vormonat sank der Umsatz kalender- und saisonbereinigt real um 0,7 Prozent und nominal um 0,3 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.637,50 -0,26%
TecDAX 2.215,25 -1,34%
EUR/USD 1,1381 +0,40%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 19,77 +2,92%
BMW ST 83,76 +1,72%
CONTINENTAL 193,48 +1,62%
E.ON 8,55 -0,71%
SAP 93,14 -0,71%
Henkel VZ 124,15 -0,70%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 138,99%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 110,57%
Polar Capital Fund AF 106,64%
db x-trackers CSI3 IF 95,58%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?