Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Geld sparen bei Immobilienkrediten
Nachrichten Wirtschaft Geld sparen bei Immobilienkrediten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 14.03.2018
Der geht aufs Haus! Wer die richtigen Angebote findet, kann beim Kredit für den Bau oder Kauf einer Immobilie laut Stiftung Warentest bis zu 63 000 Euro sparen. Quelle: Foto: dpa
Anzeige
Berlin

Es ist die teuerste Entscheidung im Leben vieler Menschen. Der Bau eines Eigenheims oder der Kauf einer Wohnung kostet meist mehrere Jahreseinkommen. Ohne Kredite ist das für Normalbürger nicht zu machen. Noch sind die Zinsen sehr günstig. Baudarlehen sind teils schon für ein Prozent zu haben und damit deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt von rund 5 Prozent. Umso mehr lohnen sich genaue Vergleiche.

Die Unterschiede zwischen Kreditangeboten sind extrem und können zwischen 15 000 und 63 000 Euro betragen. Das hat die Stiftung Warentest in einem Vergleich von 102 Banken, Versicherern, Bausparkassen und Agenturen ermittelt. Mit fünf Modellfällen suchte die Zeitschrift „Finanztest“ nach den besten Angeboten für verschiedene Kundengruppen.

Flexible Rückzahlung

Wer Wert auf eine flexible Rückzahlung von Krediten legt, bekam demnach Anfang Februar bei der Volksbank Düsseldorf Neuss das beste Angebot. Für ein Darlehen von 360 000 Euro mit 15 Jahren Zinsbindung und 3 Prozent Tilgung beträgt der Effektivzins 1,65 Prozent. Auch Enderlein, Planethyp, Baufi Direkt sowie Haus & Wohnen liegen bei den Direktanbietern in der Spitzengruppe. Wer lieber eine Filiale besucht, bekommt bei Baugeld Spezialisten mit 1,70 Prozent den günstigsten Kredit. Bei den regionalen Anbietern liegt die Sparda Nürnberg (1,81 Prozent) vorn.

Bei der flexiblen Rückzahlung sind im Modellfall zwei Wechsel der Tilgungsrate sowie Sonderrückzahlungen von bis zu 5 Prozent der Kreditsumme möglich. Das ermöglicht dem Kunden, das Baudarlehen schneller zu tilgen und so Zinsen zu sparen, wenn sich seine Vermögens- oder Einkommensverhältnisse verbessern.

Kurze Zinsbindung

In einem weiteren Modellfall werden Kredite mit kurzer Zinsbindung von zehn Jahren verglichen, die sich für Kunden eignen, die rasch einen Kredit von 210 000 Euro zurückzahlen wollen. Dort liegen Enderlein und Planethyp mit 1,01 Prozent vorn, die Filialanbieter Baugeld Spezialisten und die Hypovereinsbank bieten ebenso gute Zinssätze.

Wer ein Darlehen von 200 000 Euro in 20 Jahren komplett abzahlen will, bekommt bei regionalen Anbietern wie Freie Finanzierer München (1,61 Prozent) und Sparda Nürnberg (1,65 Prozent) die besten Angebote. Bei den überregionalen Anbietern mit Filialnetz liegen erneut die Baugeld Spezialisten vorn (1,68 Prozent). Bei den besten Direktanbietern zahlt man 1,77 Prozent, darunter 1822direkt, Accedo, Comdirect, Cosmos Direkt und die VW Bank. So lassen sich bis zu 30 400 Euro sparen. Bei den Angeboten mit 25 Jahren Laufzeit kann der Zinsunterschied zu den teuersten Angeboten sogar bis zu 62 700 Euro betragen.

Kombiverträge

Auch Bausparkombiverträge hat „Finanztest“ verglichen. Dort kann man oft die Riester-Förderung nutzen. In diesen Fällen wird der Baukredit durch einen parallel angesparten Bausparvertrag getilgt, dessen Darlehenssumme auch noch zurückgezahlt werden muss. Trotz der komplizierten Konstruktion schneiden einige Angebote gut ab.

So liegt der Gesamteffektivzins für einen Kombikredit von 200 000 Euro mit 18 bis 28 Jahren Laufzeit beim besten Anbieter LBS Bayern bei 1,64 Prozent, gefolgt von Alte Leipziger (1,85) und Deutsche Bank Bauspar (1,97). Bei den Verträgen mit Riester-Förderung steht ebenfalls die LBS Bayern (1,68 Prozent) mit Abstand auf Platz eins, es folgen LBS Saar (1,91) und LBS Südwest (2,02).

Von Thomas Wüpper/RND

Zum Anbau ist in der EU nur eine bestimmte Genmaissorte zugelassen. Importiert werden dürfen allerdings auch andere genetisch manipulierte Pflanzen, darunter Soja. Die Zulassung für die Einfuhr einer bestimmten Sorte muss nun erneut von der EU-Kommission überprüft werden. Gentechnikgegner hatten geklagt – und Recht bekommen.

14.03.2018

Einer von fünf Chefs in Brandenburgischen Mittelstandsunternehmen ist weiblich. Mit den knapp 19 Prozent liegt die Mark über dem bundesdeutschen Durchschnitt von rund 18 Prozent. Einfluss auf den Wert hat das besonders starke Baugewerbe in Brandenburg.

14.03.2018

Die Onlinekonkurrenz kann Deichmann nicht stoppen: Das Familienunternehmen will in diesem Jahr weltweit 208 neue Filialen eröffnen, 33 davon in Deutschland. Außerdem nimmt das Unternehmen viel Geld in die Hand, um Geschäfte zu modernisieren.

14.03.2018
Anzeige