Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Hafen von Piräus geht an chinesischen Reederei-Konzern
Nachrichten Wirtschaft Hafen von Piräus geht an chinesischen Reederei-Konzern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 21.01.2016
Containerhafen in Piräus. COSCO übernimmt die Mehrheit des Hafens von Piräus vor Athen. Quelle: Emily Wabitsch/Archiv
Anzeige
Athen/Piräus

Zudem verpflichte sich COSCO zu Investitionen von 350 Millionen Euro im Hafen von Piräus. Damit ist eine weitere Privatisierung unter Dach und Dach. Allerdings sei das angestrebte Ziel Athens, insgesamt 50 Milliarden Euro durch Verkäufe staatlicher Beteiligungen zu erzielen, noch in weiter Ferne, berichtete die griechische Presse am Donnerstag. Bislang seien nicht mehr als drei Milliarden Euro in die Staatskassen geflossen.

dpa

Das weltweite Öl-Überangebot setzt große Konzerne wie Shell unter Druck. Der Preisverfall belastet auch die Aktienmärkte - ebenso wie Ölförderländer.

20.01.2016

Öl kostet aktuell so wenig wie zuletzt vor mehr als zwölf Jahren. Das belastet die Staatshaushalte der Ölexporteure. Anleger fürchten, dass deren Schwäche übergreift und sie zur Finanzierung ihrer Ausgaben ihre milliardenschweren Ölfonds anzapfen.

20.01.2016

VW-Fahrer mit einem Amarok oder Passat dürften beim anstehenden Rückruf im Abgas-Skandal zuerst in den Werkstätten sein. Das geht aus ersten Details zu der Mammut-Aktion des Service-Netzes hervor. Noch im Januar soll es losgehen. Der Konzern baut sich derweil weiter um.

20.01.2016
Anzeige