Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Hella: Gute Geschäfte mit LED-Licht und Fahrerassistenz-Systemen

Auto Hella: Gute Geschäfte mit LED-Licht und Fahrerassistenz-Systemen

Gestiegene Nachfrage nach LED-Licht und Fahrerassistenz-Systemen hat dem Autozulieferer Hella im vergangenen Geschäftsjahr ein Umsatz- und Gewinnplus beschert.

Voriger Artikel
Audi in China auf Talfahrt
Nächster Artikel
Wirtschaft der Eurozone wächst überraschend etwas schwächer

Hella ist auf Lichtsysteme und Elektronik für Autos spezialisiert.

Quelle: Bernd Thissen

Düsseldorf. Der Konzerngewinn sei um 29 Prozent auf 295 Millionen Euro gestiegen, berichtete die Hella KGaA Hueck & Co. am Freitag. Beim Umsatz verbuchte das Unternehmen aus dem westfälischen Lippstadt im Geschäftsjahr 2014/15 (31. Mai) ein Plus von 9 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro.

Im laufenden Geschäftsjahr will Hella bei Umsatz sowie Gewinn vor Zinsen und Steuern "im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich" wachsen. Der Hersteller beschäftigt an mehr als 100 Standorten 32 000 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben einer der 40 größten Automobilzulieferer weltweit.

Hella macht sich Hoffnungen, nach dem Börsengang im November 2014 demnächst in den Index für mittelgroße Werte M-DAX aufgenommen zu werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Stabilitas GOLD+RE AF 114,23%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?