Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Hersteller ruft Hähnchen-Nuggets von Penny zurück
Nachrichten Wirtschaft Hersteller ruft Hähnchen-Nuggets von Penny zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 19.10.2017
Hähnchen-Nuggets aus dem Penny-Sortiment wurden zurückgerufen. Quelle: dpa
Köln

Der Lebensmittelhersteller Vossko aus Nordrhein-Westfalen hat seine „Landmark Hähnchen Nuggets“ zurückgerufen. Das teilte das Unternehmen auf seiner Webseite mit. Betroffen seien alle Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.07.2018.

Der Hersteller hat diese Hähnchen-Nuggets zurückgerufen. Quelle: Hersteller

Bei der Produktion könnten die Verpackungen der Nuggets vermischt worden sein, hieß es in der Pressemitteilung. Dabei könnte ein anderes Produkt mit dem Namen „Backteignuggets“ in die Packungen geraten sein. Diese Ware enthält laut Hersteller Molkenpulver, Senf und Sellerie. Bei Personen, die eine Unverträglichkeit gegen eines der Lebensmittel haben, kann der Verzehr zu allergischen Reaktionen führen. Die rückgerufene Waren kann in jedem Penny-Markt zurückgegeben werden.

Von RND/mkr

Für die Produkte des Bonner Konzerns Haribo sollen Tiere in einem Schweinemastbetrieb gequält werden. Das berichtet eine ARD-Sendung. Außerdem sollen Mitarbeiter auf brasilianischen Plantage unter katastrophalen Bedingungen arbeiten. Dort wird Wachs für die Gummibärchen produziert.

19.10.2017

Der Internetriese Amazon sucht nach einem Standort für sein zweites Hauptquartier – und verspricht Milliardeninvestitionen. Mit außergewöhnlichen Aktionen wollen sich kleine US-Städte den Zuschlag sichern.

19.10.2017

Weil sich die Tür während der Fahrt öffnen könnte, muss Ford in den USA, Kanada und Mexiko rund 1,3 Millionen Fahrzeuge zurückrufen.

19.10.2017