Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hipp ruft „Kinder Frühstücks-Ringe“ zurück

Wegen Metalldrahtstücken Hipp ruft „Kinder Frühstücks-Ringe“ zurück

Der Babynahrungshersteller Hipp warnt vor dem Verzehr einer bestimmten Charge seiner "Kinder Frühstücks-Ringe". In dem Snack für Kinder ab 15. Monate wurden Metalldrahtstücke gefunden.

Osnabrück 52.279911 8.047179
Google Map of 52.279911,8.047179
Osnabrück Mehr Infos
Nächster Artikel
So tröstet Samsung die „Galaxy“-Kunden

Können Metalldrahtstücke enthalten: Die Kinder Frühstücks-Ringe von Hipp.
 

Quelle: Hipp

Osnabrück. Wegen möglicherweise enthaltender Metalldrahtstücke ruft der Babynahrungshersteller Hipp das Produkt „Kinder Frühstücks-Ringe“ zurück. Betroffen sind laut Hersteller alle „Kinder Frühstücks-Ringe, 140 g (Art. 3536)“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum von 5. Januar 2017 bis 19. April 2017. Die Snacks sind für Kinder ab dem Alter von 15. Monaten gedacht.

Hipp betont, dass die Rückholaktion aus dem Handel aus Gründen des vorsorgenden Verbraucherschutzes bereits veranlasst wurde. Zudem warnt der Hersteller vor dem Verzehr der betroffenen Frühstücks-Ringe „um jegliches Risiko für unsere Kunden auszuschließen“.

Das betroffene Produkt könne in der Verkaufsstelle zurückgegeben werden, teilte der Hersteller mit. Die Kosten würden bei Rückgabe erstattet.

Von RND/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.823,50 +0,57%
TecDAX 1.897,50 +0,50%
EUR/USD 1,0614 -0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 16,35 +1,61%
RWE ST 13,36 +1,12%
FMC 77,00 +1,04%
BEIERSDORF 83,96 -2,10%
Henkel VZ 118,82 -0,97%
INFINEON 16,91 -0,55%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 172,60%
Crocodile Capital MF 129,72%
Morgan Stanley Inv AF 122,38%
First State Invest AF 113,14%
Baring Investment AF 105,46%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?