Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Italien bringt Staatsbahnen an die Börse
Nachrichten Wirtschaft Italien bringt Staatsbahnen an die Börse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 23.11.2015
Mit der Teilprivatisierung solle unter anderem die Effizienz des italiensichen Bahnsystems verbessert werden. Quelle: Wolfgang Duveneck
Anzeige
Rom

e. Das Schienennetz solle aber im Staatsbesitz bleiben und allen Nutzern gleiche Konditionen bieten.

Der 40-Prozent-Anteil solle an Einzelaktionäre und institutionelle Anleger verkauft werden. Die Mitarbeiter der Bahn würden dabei besonders berücksichtigt. Ein Datum nannte der Minister zunächst nicht.

Mit der Teilprivatisierung solle unter anderem die Effizienz des Bahnsystems verbessert werden. "In unserem Land gibt es immer noch einen zu großen Abstand zwischen den Hochgeschwindigkeitsdiensten einerseits sowie den regionalen und Pendlerdiensten der Bahn anderseits", sagte Delrio.

dpa

Im Konflikt zwischen der Gewerkschaft und dem führenden Online-Händler ist kein Ende in Sicht. Amazon lehnt einen Tarifvertrag weiter ab.

23.11.2015

Wer kann die dunkle Seite der Macht überhaupt noch abwarten? Die Fans jedenfalls fiebern der Fortsetzung der Star Wars Saga längst entgegen. Jeder neue Trailerschnipsel wird wie eine Offenbarung willkommen geheißen. Die Anhänger der Saga rüsten auf, manche schon seit Monaten – und Fanartikel bringen galaktische Einnahmen.

22.11.2015

Auf den letzten Drücker legt Volkswagen in den USA Vorschläge zur Beseitigung von Manipulations-Software in Diesel-Autos vor. Kurz zuvor wird bekannt, dass 75 000 weitere Fahrzeuge unter Verdacht stehen. In Wolfsburg kündigt der Konzern Sparmaßnahmen an.

22.11.2015
Anzeige