Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Jaguar Land Rover ruft fast 20 000 Autos in China zur Reparatur

Auto Jaguar Land Rover ruft fast 20 000 Autos in China zur Reparatur

Der britische Luxushersteller Jaguar Land Rover hat fast 20 000 Autos in China wegen Problemen mit den Bremsen in die Werkstätten zurückgerufen. Die Schläuche der Frontbremsen der Geländewagen könnten reißen und dadurch Bremsflüssigkeit verlieren, warnte die staatliche Qualitätsaufsicht (AQSIQ) in einer Mitteilung auf ihrer Webseite.

Voriger Artikel
Starkes Filmgeschäft lässt Disney-Gewinn kräftig steigen
Nächster Artikel
Hannover Rück erhöht Gewinnprognose

Der Rückruf in China betrifft Autos vom Typ Range Rover, die zwischen März 2005 und Juli 2012 gebaut worden sind. Foto: Tal Cohen

Peking. e. Es könne zu Bremsversagen oder schlechterer Bremsleistung führen.

Der Rückruf, der an diesem Mittwoch begann, betrifft Autos vom Typ Range Rover, die zwischen März 2005 und Juli 2012 gebaut worden sind. Die Fahrzeuge werden kostenfrei repariert, heißt es in der Mitteilung. Autos des Luxusherstellers sind in China sehr beliebt. Der Absatz von Jaguar Land Rover stieg im vergangenen Jahr nach Angaben des Unternehmens um 28 Prozent auf 122 000.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?