Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Jede dritte Bahnbrücke reif für den Abriss

Vernachlässigte Bauwerke Jede dritte Bahnbrücke reif für den Abriss

Es ist höchste Eisenbahn: In Brandenburg ist inzwischen jede dritte Bahnbrücke so marode, dass sie entweder abgerissen oder unter hohem Aufwand dringend repariert werden muss. Viele Bauwerke haben schon etliche Jahre auf dem Buckel, ihr Durchschnittsalter liegt bei 61 Jahren.

Voriger Artikel
54,1 zusätzliche Steuer-Milliarden für die Staatskassen
Nächster Artikel
Bank of England erwartet sanften Brexit

Uralt: Diese Eisenbahnbrücke in Großbeeren gehört zu den am schlechtesten bewerteten Bauwerken – im Grunde ist sie reif für den Abriss.

Quelle: Christian Zielke

Potsdam. Es ist höchste Eisenbahn: In Brandenburg ist inzwischen jede dritte Bahnbrücke so marode, dass sie entweder abgerissen oder unter hohem Aufwand dringend repariert werden muss. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Annalena Baerbock hervor. „Der Verfall unserer Eisenbahnbrücken verdeutlicht die verfehlte Verkehrspolitik der Bundesregierung. Wir können nicht akzeptieren, dass jede dritte Eisenbahnbrücke uralt und marode ist“, sagte sie.

811 Brücken gibt es in Brandenburg, davon gehören 76 nach der Systematik der Bahn in die schlechteste von vier Zustandskategorien. Das bedeutet: Sie weisen so gravierende Schäden auf, dass sie wirtschaftlich nicht mehr instandzusetzen sind. Sie sind also demnächst reif für den Abriss. Die Sicherheit der Brücken ist nach Bahnangeben jedoch noch immer gewährleistet.

Abriss könnte meist wirtschaftlicher sein als Reparatur

197 Brücken zählen in Brandenburg zur zweitschlechtesten Kategorie drei. Sie haben „umfangreiche Schäden am Bauwerksteil, welche die Standsicherheit nicht beeinflussen“. Eine Reparatur ist hier gerade noch so möglich. Ob sie sich aber rentiert, ist eine andere Frage. Denn auch hier könnte der Abriss „wirtschaftlicher“ sein.

Die Eisenbahnbrücke über die Oder bei Küstrin-Kietz hat schon mehr als 100 Jahre auf dem Buckel und wird demnächst neu gebaut

Die Eisenbahnbrücke über die Oder bei Küstrin-Kietz hat schon mehr als 100 Jahre auf dem Buckel und wird demnächst neu gebaut.

Quelle: dpa

Der bedenkliche Zustand der Eisenbahnbrücken im Land hängt mit dem Alter zusammen. Im Schnitt leisten sie bereits seit 61 Jahren ihre Dienste. Ganze 340 der 811 Bauwerke sind sogar älter als 80 Jahre.

Grüne: Verkehrsminister Dobrindt ist schuld

Für Annalena Baerbock steht fest, wer die Schuld an dem beklagenswerten Zustand der Bauwerke trägt: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) habe mit seinem „straßenlastigen“ Bundesverkehrwegeplan den Schienenverkehr vernachlässigt. Dabei sieht Baerbock die Brandenburger Bundestagsabgeordneten von SPD und CDU in der Mitverantwortung, schließlich hätten sie Dobrindts Plan durchgewinkt, während die Eisenbahninfrastruktur im Land zerfalle. „Hier drohen tausenden Pendlern Streckensperrung, Umleitungen und Zugausfälle“, sagte sie. „Deutschland darf nicht länger auf Verschleiß fahren.“

Auch andere Länder haben schlechte Brücken

Bereits 2014 hatten die Grünen den Zustand der Eisenbahnbrücken abgefragt. Schon damals war das Ergebnis ernüchternd. Viel getan hat sich seither nicht. 21 Brücken wurden in Brandenburg saniert. In der Zwischenzeit nagte der Zahn der Zeit jedoch heftig an anderen Bauten. Deshalb hat sich der Gesamtanteil von Brücken mit der schlechtesten Zustandskategorie von 8,1 Prozent auf 9,4 Prozent erhöht.

Auch in anderen Bundesländern gehören Eisenbahnbrücken zu den vernachlässigten Verkehrswegen. In Niedersachsen sind die Brücken ebenfalls im Schnitt 61 Jahre alt. Der Anteil der komplett maroden Brücken liegt jedoch nur bei 3,5 Prozent.

Von Torsten Gellner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.604,00 +0,01%
TecDAX 2.276,75 +0,06%
EUR/USD 1,1174 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 83,37 +1,08%
Henkel VZ 124,48 +0,71%
FRESENIUS... 76,16 +0,63%
DT. BANK 16,50 -1,76%
BMW ST 83,94 -1,47%
E.ON 7,51 -1,43%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,29%
Crocodile Capital MF 122,56%
Fidelity Funds Glo AF 104,79%
BlackRock Global F AF 103,59%
NORDINTERNET AF 98,76%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?