Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lieferziele für Großraumjet Airbus A350 geraten ins Wanken

Flugzeugbau Lieferziele für Großraumjet Airbus A350 geraten ins Wanken

Der Flugzeugbauer Airbus kann seine Lieferziele für den Großraumjet A350 für dieses Jahr möglicherweise nicht einhalten.

Angesichts von Zulieferproblemen werde Airbus die geplante Zahl von 50 Auslieferungen im Spätsommer noch einmal auf den Prüfstand stellen, sagte Airbus-Chef Fabrice Brégier den Zeitungen "Financial Times" und "La Tribune".

Voriger Artikel
Neuer 50-Euro-Schein soll Anfang Juli vorgestellt werden
Nächster Artikel
Europas Automarkt wächst kräftig

Der A350 ist das neueste Flugzeugmodell von Airbus.

Quelle: Wolfgang Kumm

Paris/London. Derzeit hält der Konzern aber noch an den Zielen fest.

Die Probleme mit Zulieferern wie Zodiac Aerospace sind schon länger bekannt. Es geht um Verspätungen und unzureichendes Material etwa bei der Innenausstattung wie Sitzen und Toiletten. Ende Mai hatte Brégier von Toilettenkabinen mit kaum schließenden Türen und anderen Mängeln an zugelieferten Teilen berichtet. Er drohte Partnern, die nicht die verlangte Qualität ablieferten, mit Trennung. Schon im vergangenen Jahr hatte Airbus nur 14 statt 15 Maschinen des Typs ausgeliefert, weil der Hersteller Zodiac nicht genügend Sitze lieferte.

Der A350 ist das neueste Flugzeugmodell von Airbus; ab dem Jahr 2018 sollen jeden Monat 10 Maschinen fertiggestellt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.548,00 -0,06%
TecDAX 1.835,50 -0,75%
EUR/USD 1,0713 +1,08%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 11,86 +4,53%
MERCK 102,56 +0,78%
SIEMENS 116,56 +0,32%
HEID. CEMENT 84,96 -1,10%
DT. BANK 17,48 -0,94%
MÜNCH. RÜCK 177,36 -0,78%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 154,71%
Structured Solutio AF 154,04%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 101,15%
Fidelity Funds Glo AF 97,35%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?