Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Logistiker: Strikte Grenzkontrollen träfen Spediteure hart
Nachrichten Wirtschaft Logistiker: Strikte Grenzkontrollen träfen Spediteure hart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 29.01.2016
Wenn ein Lkw-Fahrer wegen der Wartezeiten an der Grenze zu lange unterwegs ist, kommt er unter Umständen nicht mehr ohne Pause an sein Ziel. Quelle: Armin Weigel
Anzeige
Berlin

Aus zwei Stunden Verzögerung für Lastwagen an der Grenze könnten "zehn oder zwölf Stunden werden, weil die Fahrer die Ruhezeiten einhalten müssen", sagte der Bereichsleiter des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), Gunnar Gburek, der dpa. In Handel und Industrie gerieten so Lieferketten in Gefahr.

Bereits seit Herbst werden Fahrzeuge an der österreichisch-deutschen Grenze häufiger kontrolliert. Ziel ist es, illegale Zuwanderung einzudämmen. Für Flüchtlinge ist die Grenze aber nach wie vor offen.

dpa

Die zunehmende Beliebtheit deutschen Biers in Übersee hat den Brauereien im vergangenen Jahr das Geschäft gerettet. Die Bier-Exporte stiegen 2015 um 4,0 Prozent, während der Absatz in Deutschland um 0,7 Prozent auf ein Rekordtief von 79,5 Millionen Hektolitern fiel.

29.01.2016

Der japanische Elektronikriese Sony hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres schwarze Zahlen geschrieben. Zwischen April und Dezember fiel dank des schwachen Yen und solider Geschäfte der Spielesparte ein Nettogewinn von 236,1 Milliarden Yen (1,8 Mrd Euro) an.

29.01.2016

Der Autobauer Daimler hat den französischen Behörden wegen hoher Abgaswerte bei Tests im Realbetrieb Rede und Antwort gestanden. "Die Messergebnisse wurden [.

28.01.2016
Anzeige