Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Märkische Produkte weltweit führend
Nachrichten Wirtschaft Märkische Produkte weltweit führend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Produkte aus Brandenburg sind in der Welt gefragt. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg

Als Hidden Champions - ein Begriff, den Wirtschaftsexperte Herman Simon in den 1990er Jahren prägte - werden Unternehmen bezeichnet, die in ihren Nischen Europa- oder Weltmarktführer geworden sind. Sie sind „heimliche Gewinner“, weil sie der Öffentlichkeit kaum bekannt sind. Ein großer Teil dieser Firmen ist mittelständisch geprägt und befindet sich im Familienbesitz.

Mehr als 1600 deutsche Unternehmen gehören weltweit zu den drei Spitzenanbietern in ihrem Marktsegment. Sie beschäftigen rund 8,2 Millionen Mitarbeiter - davon 5,4 Millionen in Deutschland. Wie eine Karte des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) in Leipzig zeigt, finden sich die meisten dieser Unternehmen in Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Die drei Bundesländer stellen fast drei Viertel aller deutschen Weltmarktführer.

Berlin kann auf 28 Weltmarktführer verweisen

In Ostdeutschland ist deren Zahl zwar deutlich geringer, allerdings schneiden die neuen Bundesländer bei den nach 1989 gegründeten Unternehmen besonders gut ab. Berlin kann im Osten laut „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ (2014) auf 28 Weltmarktführer verweisen, gefolgt von Sachsen mit 21. Dahinter folgt mit Abstand Thüringen (11), Mecklenburg-Vorpommern (5) und Sachsen-Anhalt (4).

In Brandenburg gibt es derzeit 3 Weltmarktführer. Das Unternehmen „Orafol“ aus Oranienburg hat sich in der Folien-Branche die weltweite Führungsposition gesichert. Die Firma aus Oberhavel stellt dabei nicht nur reflektierende Materialien für Verkehrsschilder, Sicherheitsbekleidung und Fahrzeuge her, sondern auch Klebebänder aller Art sowie eine Vielzahl von Verpackungs- und Sicherheitsfolien.

Papier aus der Uckermark, Fleischermesser aus Spreenhagen

Die Leipa Georg Leinfelder GmbH mit Sitz in Schwedt (Uckermark) ist eine Unternehmensgruppe mit dem Fokus der Papierherstellung auf Altpapierbasis. Die Grundlage der Geschäftsfelder Papier und Verpackungen sind nachhaltige und umweltschonende Produktionsprozesse. Damit ist die Leipa Georg Leinfelder GmbH Marktführer im Bereich der grafischen Papiere auf Recyclingbasis. Das Magazinpapier der Firma findet weltweit Verwendung in Zeitschriften, Kundenmagazinen, Werbebeilagen sowie Special Interest Magazinen.

Das Unternehmen „BE Maschinenmesser“ ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Spreenhagen (Oder-Spree). Es hat sich auf die Herstellung von Maschinenmesser, Schneidwerkzeuge und Schneid-Zubehör für die Lebensmittelverarbeitung und deren Verpackungen spezialisiert. Die wesentlichen Produktgruppen umfassen Messer für den gesamten Fleischverarbeitungsprozess - von der Schlachtung, Zerlegung und Zerkleinerung bis zur Verpackung, Messer für die Geflügelverarbeitung, die maschinelle Fischverarbeitung und für die Gemüseverarbeitung.

Von Odin Tietsche

Anzeige