Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Mini-Inflation sorgt für Rekordanstieg der Reallöhne
Nachrichten Wirtschaft Mini-Inflation sorgt für Rekordanstieg der Reallöhne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 22.09.2015
Die Nominallöhne in Deutschland kletterten um 3,2 Prozent. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Wiesbaden

Da die Verbraucherpreise im Vergleich des zweiten Quartals 2014 mit dem zweiten Quartal 2015 nur um 0,5 Prozent zulegten, hatten die Beschäftigten real somit deutlich mehr Geld in der Tasche. Das schiebt den Konsum als Konjunkturstütze an. Die Nominallöhne kletterten um 3,2 Prozent. Hier gab es nach Angaben der Statistiker im zweiten Vierteljahr 2011 aber mit 4,0 Prozent einen höheren Wert.

Welchen Einfluss der zu Jahresbeginn 2015 eingeführte gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde auf die Lohnentwicklung habe, sei auf der vorhandenen Datengrundlage nicht exakt festzustellen, erklärte das Bundesamt. Allerdings war der nominale Verdienstzuwachs mit 5,0 Prozent bei geringfügig Beschäftigten überdurchschnittlich hoch. Ungelernte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitierten mit einem Lohnanstieg von 4,8 Prozent deutlich stärker als andere Beschäftigtengruppen vom Verdienstzuwachs.

Das Statistische Bundesamt erhebt vierteljährlich die Verdienste in 40 500 Betrieben in der Industrie und im Dienstleistungsbereich.

dpa

Millionen Verbraucher vertrauen bei der Suche nach dem billigsten Anbieter von Versicherungen oder Strom auf Vergleichsportale im Internet. Verbraucherschützer warnen vor zu viel Gutgläubigkeit: Gemeinnützige Einrichtungen sind die Portale nicht.

22.09.2015

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen seit Jahren kräftig. Auch Mieter müssen für Haus oder Wohnung immer tiefer in die Tasche greifen, vor allem in den Metropolen.

30.09.2015

Apple will laut einem Zeitungsbericht in vier Jahren ein Elektroauto fertighaben. Der iPhone-Konzern habe die Entwicklung beschleunigt und als Zieldatum das Jahr 2019 gesetzt, schrieb das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Personen.

21.09.2015
Anzeige