Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mobilfunkpreise sinken weiter

Telekommunikation Mobilfunkpreise sinken weiter

Die Fusion der Netzbetreiber O2 und E-Plus hat den Mobilfunkkunden in Deutschland bislang keine Preiserhöhungen beschert. Rund ein Dreivierteljahr nach dem milliardenschweren Kauf von E-Plus durch Telefónica Deutschland sinken die Verbraucherpreise für Mobilfunkleistungen weiter.

Voriger Artikel
Noch Zehntausende Lehrstellen unbesetzt
Nächster Artikel
Düngemittel-Konzern bestätigt Plan der K+S-Übernahme

Der Wettbewerb im deutschen Mobilfunk ist auch nach der Fusion von O2 und E-Plus noch vorhanden - die Preise gehen vorerst weiter zurück.

Quelle: Sebastian Kahnert

Frankfurt/Main. Zuletzt lagen sie im Mai 2,1 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervorgeht. Verbraucherschützer hatten für den Fall einer Fusion vor möglichen Preiserhöhungen gewarnt. Durch die von EU-Aufsehern genehmigte Übernahme reduzierte sich die Zahl der Netzbetreiber in Deutschland von vier auf drei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.048,00 +0,56%
TecDAX 1.729,00 +0,62%
EUR/USD 1,0767 +0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,46 +0,73%
DT. TELEKOM 15,39 +0,49%
DT. POST 30,00 +0,48%
VOLKSWAGEN VZ 125,65 -0,67%
THYSSENKRUPP 23,45 -0,51%
SIEMENS 112,12 -0,51%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Polar Capital Fund AF 105,26%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?