Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Morgan Stanley verdient etwas weniger
Nachrichten Wirtschaft Morgan Stanley verdient etwas weniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 20.07.2015
Morgan Stanley ist das letzte der großen US-Geldhäuser, das seine Quartalsbilanz vorlegt. Foto: Justin Lane
Anzeige
New York

e. Grund war vor allem eine Steuergutschrift, die das Ergebnis im Vorjahr verbessert hatte.

Die Erträge kletterten indes überraschend deutlich um mehr als zwölf Prozent auf 9,74 Milliarden Dollar (8,99 Mrd Euro).

Morgan Stanley spielt die starke Ausrichtung auf Vermögensverwaltung und klassisches Investmentbanking wie Fusionsberatung in die Karten. Allerdings lief es im Gegensatz zu den anderen großen US-Banken zuletzt auch im Handelsgeschäft weiter rund.

Die Erwartungen der Wall Street wurden mit den Quartalsergebnissen übertroffen. Die Aktie stieg vorbörslich zunächst um mehr als drei Prozent.

Morgan Stanley ist das letzte der großen US-Geldhäuser, das seine Quartalsbilanz vorlegt. Nicht alle Konkurrenten konnten zuletzt überzeugen - so musste beispielsweise Goldman Sachs einen kräftigen Gewinneinbruch wegen gestiegener Rechtskosten verkraften.

dpa

Airbus-Chef Fabrice Brégier hat sich für eine Modernisierung des doppelstöckigen Langstrecken-Jets A380 ausgesprochen. "Wir werden ihn zwischen 2020 und 2025 benötigen", sagte Brégier der "Sunday Times".

20.07.2015

Der Konsumgüterhersteller Unilever (Langnese, Knorr, Axe) ärgert sich über den aggressiven Preiskampf und die zahlreichen Sonderangebote im deutschen Einzelhandel.

20.07.2015

Nach Bekanntwerden der Bafin-Vorwürfe zu Zinsmanipulationen (Libor) droht der Deutschen Bank Ungemach von Aktionärsseite. "Der Bafin-Bericht ist eine Steilvorlage für uns", sagte der Vizepräsident der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), Klaus Nieding, der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt.

20.07.2015
Anzeige