Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Märkte für regionale Lebensmittel

Innovative Modelle Neue Märkte für regionale Lebensmittel

Per Mausklick bestellt, mit dem Bus ausgeliefert: Brandenburger Lebensmittelproduzenten setzen bei Vermarktung und Logistik auf innovative Modell – und sind damit erfolgreich.

Voriger Artikel
Computer-Riese HP streicht Tausende Jobs
Nächster Artikel
Flugverbot für Samsung-Smartphone bei Air-Berlin

Ricco Klotzsche von der „Ice Guerilla“ präsentiert eine Transportbox für den Versand des Beeskower Speiseeises.

Quelle: dpa

Potsdam. Vor Montag gibt’s keinen Nachschub. Am Freitagnachmittag vertröstete die „Ice Guerilla“ auf ihrer Webseite die bestellfreudige Kundschaft: „Ihr habt Euch schon wieder unsere komplette Wochenproduktion gesichert.“ Statt Abstriche bei der Qualität zu machen, lässt man lieber warten. Die Geschäfte scheinen bei dem trendigen Online-Handel für Speiseeis mit Sitz in Beeskow (Oder-Spree) also bestens zu laufen.

Wer übers Internet beim Anbieter aus der märkischen Provinz ordert, ist zwischen 22 und 50 Jahren und wohnt überwiegend in größeren Städten quer durch Deutschland verteilt, wie Marketingexperte Mirko Rimbach erklärt. „Wir setzen auf die gestiegene Bereitschaft, Lebensmittel online einzukaufen.“ Die Branche wächst schnell. Laut einer repräsentativen Umfrage des Digitalwirtschaftsverbands Bitkom hatte Anfang 2016 jeder vierte Deutsche schon einmal Lebensmittel übers Internet bestellt. Die offenkundigen Vorteile: Zeitersparnis und mitunter auch das Wissen um exklusive Ware. „Das Verlangen nach Produkten, die genau so gemacht sind, wie der Kunde es möchte, wird immer lauter“, sagt Rimbach. Deshalb können sich die Kunden der „Ice Guerilla“ auch ihr eigenes Eis kreieren. Der 2015 gestartete Webshop bietet etwa zehn Menschen Arbeit, parallel dazu wird ein stationäres Vertriebsnetz aufgebaut.

Gerade regionalen Händlern, deren Produkte nicht republikweit in den Supermarktregalen zu finden sind, bietet das Internet jenseits der Direktvermarktung einen zusätzlichen Vertriebsweg. Bereits 2007 ging der Online-Versand spreewald-praesente.de an den Start. Meistverkauftes Produkt sei die „Gewürzgurke aus der Dose“, sagt Eigentümer und Geschäftsführer Gregor Ambros. Das Spreewalderzeugnis in der Stapelchips-Verpackung findet so seinen Weg nach ganz Deutschland. „Unsere Kunden kommen zum ganz großen Teil aus den Ballungszentren in den alten Bundesländern“, sagt Ambros. Der Online-Versand bietet mehr als 800 regionale Produkte, darunter auch speziell zusammengestellte Geschenkkörbe. Das Unternehmen zählt bis zu 25 Beschäftigte.

Regionale Produkte kann man online auch bei „Q-Regio“ einkaufen – aber der Zusammenschluss brandenburgischer Erzeuger versteht sich nicht nur als bloßer Internet-Handel. Das Label bewirbt seine Produkte als „natürlich, authentisch, handwerklich“ und will gezielt „Genießer“ ansprechen – also eine zahlungskräftige Kundschaft, die bereit ist, für traditionell und regional erzeugte Lebensmittel auch mehr Geld auszugeben. „Die Produkte werden in kleinen Betrieben sorgfältig und nach traditioneller Herstellungsmethode gefertigt“, verspricht „Q-Regio“, dessen Firmensitz im uckermärkischen Uckerland liegt. Um kreative Vertriebsideen ist die Handelsgesellschaft nicht verlegen. Kunden in der Uckermark können sich die Produkte auch mit dem Kombi-Bus nach Hause liefern lassen.

Von Bastian Pauly

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.027,50 +2,34%
TecDAX 1.727,00 +1,56%
EUR/USD 1,0753 +0,34%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,46 +6,39%
CONTINENTAL 178,36 +3,77%
VOLKSWAGEN VZ 125,78 +3,49%
RWE ST 11,67 -2,63%
FMC 73,89 -1,35%
FRESENIUS... 67,96 -0,99%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%
Morgan Stanley Inv AF 91,29%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?