Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Nordzucker-Gewinn bricht um 90 Prozent ein

Lebensmittel Nordzucker-Gewinn bricht um 90 Prozent ein

Nordzucker sieht wegen eines weltweiten Überangebotes an Zucker roten Zahlen entgegen. "Wegen anhaltend niedriger Preise ist ein positives Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr sehr unwahrscheinlich", teilte Europas zweitgrößter Zuckerhersteller in Braunschweig mit.

Voriger Artikel
MeinFernbus/FlixBus knüpft europäisches Netz
Nächster Artikel
Arbeitsgericht: Leistungsbonus in Mindestlohn einrechnen

Von 209 Millionen ging der Konzernüberschuss auf 20 Millionen Euro zurück.

Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv

Braunschweig. Im Geschäftsjahr 2014/15 (28. Februar) brach der Konzernüberschuss um 90 Prozent auf 20 Millionen Euro (Vorjahr: 209 Millionen) ein. Der Umsatz gab um 490 Millionen auf 1,87 Milliarden Euro nach (minus 21 Prozent). Mittelfristig dürften die Preise laut Nordzucker aber wieder steigen, da sich eine Reduzierung der Anbauflächen abzeichne.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.501,50 +0,40%
TecDAX 2.590,50 +0,48%
EUR/USD 1,2408 -0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 13,08 +1,13%
INFINEON 22,24 +0,91%
LUFTHANSA 26,91 +0,90%
DAIMLER 71,21 -1,64%
THYSSENKRUPP 22,92 -0,52%
BMW ST 87,89 -0,34%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 241,27%
Commodity Capital AF 208,08%
UBS (Lux) Equity F AF 91,29%
BlackRock Global F AF 91,19%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,29%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?