Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Ölpreise legen zu - Entspannung an Chinas Börsen stützt
Nachrichten Wirtschaft Ölpreise legen zu - Entspannung an Chinas Börsen stützt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 27.08.2015
Die Lage an den asiatischen Aktienmärkten hat sich wieder entspannt. Dadurch haben auch die Ölpreise wieder angezogen. Foto: Kai Nietfeld
Anzeige
Singapur

Das waren 93 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 80 Cent und lag bei 39,40 Dollar.

An den asiatischen Börsen stehen die Zeichen am Morgen auf Erholung. Auch an den chinesischen Börsen ging es aufwärts, nachdem die Sorge vor einer ernsten Konjunkturflaute in China zuletzt für heftige Turbulenzen an den Börsen gesorgt hatte. Der wichtige Shanghai Composite Index stieg um 1,73 Prozent auf 2978,03 Punkte, während der Shenzhen Component Index um 1,78 Prozent auf 10 076,09 Punkte zulegte. Der ChiNext für Technologiewerte, der dem Nasdaq in den USA ähnelt, eröffnete 1,84 Prozent höher bei 1924,78 Punkten.

Neben der allgemeinen Entspannung an den Finanzmärkten habe auch die Entwicklung der US-Ölreserven die Ölpreise gestützt, hieß es. In der größten Volkswirtschaft der Welt waren die Lagerbestände an Rohöl zuletzt überraschend gesunken, was ein Hinweis auf eine höhere Nachfrage sein kann.

dpa

Dutzende Milliarden Euro bot das US-Unternehmen für eine Fusion mit seinem Wettbewerber Syngenta. Nun ziehen die Amerikaner die Offerte zurück - denn die Schweizer beharrten auf einem Nein zum Megadeal.

26.08.2015

Die vermeintliche Trendwende war von kurzer Dauer: Der Dax legt nach seiner Erholung am Dienstag schon wieder den Rückwärtsgang ein. Wegen der unsicheren Lage in der chinesischen Wirtschaft sacken die Märkte dort derweil weiter ab.

26.08.2015

In vielen Ländern Europas protestieren Bauern gegen fallende Preise bei Milch und Schweinefleisch. Einfache Rezepte zur Hilfe gibt es nicht.

26.08.2015
Anzeige