Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Opel fährt zurück in die Gewinnzone

Auto Opel fährt zurück in die Gewinnzone

Nach jahrelangen Milliardenverlusten ist der Autohersteller Opel in die Gewinnzone zurückgekehrt. Im zweiten Quartal dieses Jahres lieferte die Europatochter des US-Konzerns General Motors einen operativen Gewinn von 137 Millionen Dollar (124 Mio Euro) in Detroit ab.

Voriger Artikel
EZB belässt Leitzins bei null Prozent
Nächster Artikel
Tesla will auch ins Geschäft mit Lastwagen und Bussen

Opel hat gute Zahlen vorgelegt. Die Marke ist nun zurück in der Gewinnzone.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Detroit/Rüsselsheim. Für das erste Halbjahr ergibt sich daraus ein Gewinn von 131 Millionen Dollar, wie GM am Donnerstag in Detroit mitteilte.

Allerdings sei die zweite Jahreshälfte wegen des Brexit-Votums mit hohen Risiken belastet, erklärte Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. "Die Brexit-Entscheidung verheißt nichts Gutes. Das zweite Halbjahr wird daher alles andere als einfach", sagte er in einer Video-Botschaft. Großbritannien ist der wichtigste Markt von Opel/Vauxhall. Letztmalig hatte das Unternehmen im zweiten Quartal 2011 einen Gewinn ausgewiesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,47%
TecDAX 2.616,75 +0,54%
EUR/USD 1,2299 +0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,99%
Polar Capital Fund AF 86,93%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?