Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Plaketten für Hauptuntersuchungen gelten weiter

Auto Plaketten für Hauptuntersuchungen gelten weiter

Die Plaketten für eine erfolgreiche Hauptuntersuchung auf Auto-Nummernschildern sind nicht vom Wirbel um die Zulassung von Prüfgesellschaften wie Tüv und Dekra berührt.

Voriger Artikel
Vattenfall will Windstromerzeugung bis 2020 verdoppeln
Nächster Artikel
Handel erwartet starken Schlussspurt zum Jahresende

«Die Gültigkeit bestehender Untersuchungen der Überwachungsorganisationen ist nicht infrage gestellt», sagte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums.

Quelle: Arno Burgi

Berlin. "Die Gültigkeit bestehender Untersuchungen der Überwachungsorganisationen ist nicht infrage gestellt", sagte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums. Eine Problemlösung suchen soll nun unter Leitung Bayerns eine Arbeitsgruppe der Länder, die für die Zulassung der Prüfer zuständig sind. Denkbar sind auch individuelle Länderlösungen.

Die zuständige Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) hatte die Akkreditierung der Prüfgesellschaften im Dezember ausgesetzt. Sie ist eine Bedingung für die Anerkennung der Überwachungsorganisationen durch die entsprechenden Landesbehörden. Der DAkkS geht es vor allem um die Frage, ob die Eichung von Messgeräten richtig dokumentiert wurde. Hintergrund sind neue EU-Vorschriften. Eine sofortige Vollziehung der Aussetzung wurde aber nicht angeordnet, wie der Sprecher des Ministeriums bekräftigte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,69%
TecDAX 2.544,00 +0,32%
EUR/USD 1,1754 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,74%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%
SQUAD CAPITAL EURO AF 95,30%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?