Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Private Vermieter halten sich mit Mieterhöhungen zurück

Immobilien Private Vermieter halten sich mit Mieterhöhungen zurück

Die privaten Vermieter haben sich nach einer Umfrage in den vergangenen Monaten mit Mieterhöhungen zurückgehalten. Gut sieben Prozent haben nach eigenen Angaben in den vergangenen zwölf Monaten die Miete erhöht.

Voriger Artikel
Ikea steigert Gewinn - Deutschland-Geschäft Antreiber
Nächster Artikel
Gehalt des Bahnchefs wird an Pünktlichkeit gekoppelt

Mietspiegel 2015 für Berlin: Die privaten Vermieter haben sich in den vergangenen Monaten mit Mieterhöhungen zurückgehalten. Foto: Soeren Stache/Archiv

Berlin. Das teilte der Eigentümerverband Haus und Grund mit. Im Frühjahr hatten das noch gut 25 Prozent der Befragten angegeben. "Der Mietanstieg ist seit dem Frühjahr deutlich zurückgegangen", sagte Hauptgeschäftsführer Kai Warnecke. Vermutlich habe die Mietpreisbremse dazu geführt, dass es im vergangenen Jahr vorgezogene Erhöhungen gab.

Der Verband stützt sich auf eine eigene repräsentative Erhebung in acht Städten und Regionen, für die Daten zu 4300 Wohnungen gesammelt wurden. Vergleiche zu gewerblichen Vermietern wurden nicht gezogen. Zwei Drittel aller Mietwohnungen in Deutschland gehören nach Verbandsangaben Privatleuten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.195,00 +0,14%
TecDAX 1.735,00 +0,12%
EUR/USD 1,0613 -0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,92 +3,37%
BAYER 93,10 +2,99%
THYSSENKRUPP 24,07 +2,11%
RWE ST 11,19 -4,51%
E.ON 6,35 -2,02%
MÜNCH. RÜCK 175,60 -1,04%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?