Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Rekordernte bei Spargel, aber weniger Erdbeeren

Agrar Rekordernte bei Spargel, aber weniger Erdbeeren

Trotz des verregneten Frühjahrs haben die deutschen Landwirte in diesem Jahr so viel Spargel gestochen wie nie zuvor. Die Erntemenge stieg um 5 Prozent auf den Rekordwert von rund 119 000 Tonnen, wie das Statistische Bundesamt in einer ersten Schätzung mitteilte.

Voriger Artikel
Deutsche rüsten alte Diesel kaum mit Rußpartikelfiltern nach
Nächster Artikel
Netflix enttäuscht Anleger mit niedrigem Wachstum

Die Erntemenge bei Spargel stieg um 5 Prozent auf den Rekordwert von rund 119 000 Tonnen.

Quelle: Armin Weigel

Wiesbaden. Grund war den Angaben zufolge vor allem die Ausweitung der Anbaufläche um 7 Prozent auf rund 22 000 Hektar - ebenfalls ein Höchststand. Das meiste Edelgemüse wurde mit 26 800 Tonnen in Niedersachsen gestochen, gefolgt von Bayern und Brandenburg mit jeweils 19 600 Tonnen.

Der Erdbeeranbau litt hingegen unter dem feucht-kalten Wetter. Die erwartete Erntemenge liegt den Schätzungen zufolge bei rund 119 000 Tonnen. Das sind 26 Prozent weniger als im Vorjahr und 21 Prozent weniger als im Durchschnitt der vergangenen sechs Jahre. Die meisten Erdbeeren wurden in Niedersachsen (33 900 Tonnen) geerntet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.134,50 +0,57%
TecDAX 2.257,25 +0,52%
EUR/USD 1,1772 -0,36%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 164,80 +1,35%
FRESENIUS... 69,09 +1,33%
HEID. CEMENT 80,29 +1,14%
THYSSENKRUPP 25,16 -0,30%
LUFTHANSA 20,86 -0,13%
VOLKSWAGEN VZ 126,65 +0,11%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,89%
Commodity Capital AF 104,59%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 99,42%
WSS-Europa AF 85,86%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?