Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Richter fühlen Deutsche-Bank-Co-Chef Fitschen auf den Zahn

Prozesse Richter fühlen Deutsche-Bank-Co-Chef Fitschen auf den Zahn

Im Strafprozess gegen Top-Banker der Deutschen Bank wegen des Vorwurfs von Falschaussagen im Kirch-Prozess haben die Richter am Dienstag vor dem Landgericht München die Rolle von Co-Chef Jürgen Fitschen unter die Lupe genommen.

Voriger Artikel
Geteilter Wohnungsmarkt driftet weiter auseinander
Nächster Artikel
Zeitung: Uber tut sich schwer bei Vorstoß in Lieferdienste

Der Co-Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, spricht während der Hauptversammlung der Deutschen Bank.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

München. Dabei ging es vor allem um die Frage, ob Fitschen seine Vorstandskollegen durch sein Handeln gedeckt haben könnte. Dies wirft die Staatsanwaltschaft dem Top-Manager vor und hatte ihn zusammen mit vier Ex-Managern wegen versuchten Prozessbetrugs angeklagt.

Fitschen hatte dies zurückgewiesen und erklärt, er habe nicht gelogen und betrogen. Auch seine Vorgänger Rolf Breuer und Josef Ackermann sowie zwei weitere Ex-Banker hatten die Vorwürfe abgestritten.

Der Vorsitzende Richter Peter Noll wollte von Fitschen aber wissen, warum er nicht deutlich gemacht habe, dass er andere Erinnerungen an eine entscheidende Vorstandssitzung bei der Deutschen Bank im Jahr 2001, bei der es auch um Kirch ging, gehabt habe als seine Kollegen. Auch in die Schriftsätze hätte Fitschen dies einfließen lassen können, so der Richter: "Schreibt zumindest mal rein, dass es auch anders sein könnte, weil ich mich nämlich anders erinnern kann."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 13.058,50 +0,50%
TecDAX 2.545,50 +1,32%
EUR/USD 1,1738 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 165,52 +4,24%
RWE ST 20,10 +3,57%
LUFTHANSA 28,79 +2,55%
FRESENIUS... 62,98 -0,82%
MERCK 90,10 -0,49%
Henkel VZ 113,35 -0,30%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
Apus Capital Reval AF 104,01%
FPM Funds Stockpic AF 98,53%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?