Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft S&P senkt Griechenland auf "CCC-"
Nachrichten Wirtschaft S&P senkt Griechenland auf "CCC-"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 29.06.2015
Demonstranten mit der Fahne Griechenlands im Zentrum von Athen.  Quelle: Yannis Kolesidis
Anzeige
London

Damit sieht S&P nun eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Zahlungsfall Griechenlands.

Die Entscheidung für ein Referendum über die Vorschläge der Gläubigergemeinschaft sei ein weiteres Zeichen, dass der Regierung von Alexis Tsipras die heimische Politik wichtiger sei als finanzielle und wirtschaftliche Stabilität, hieß es in der Begründung der Entscheidung. Die Wahrscheinlichkeit eines Ausscheidens Griechenlands aus der Eurozone liege nun bei 50 Prozent.

Sollte es nicht zu unerwartet positiven Änderungen der Gegebenheiten kommen, sei ein Zahlungsausfall innerhalb der kommenden sechs Monate unvermeidbar.

dpa

Wirtschaft Konzerne rechnen mit saftiger Entschädigung für abgeschaltete Meiler - Umweltexperten setzen Gabriel unter Druck

Gegenwind für Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD): In der Debatte um eine Klimaschutzabgabe für alte Kohlekraftwerke fordert nun selbst sein eigener Sachverständigenrat, an der Kohleabgabe festzuhalten. Doch der Koalitionsausschuss wird am Mittwoch wohl das Aus der Abgabe besiegeln und einen Kompromiss verabschieden. Der sieht üppige Entschädigungen für Energiekonzerne vor.

29.06.2015

Im Tarifkonflikt bei der Post kehren die Parteien nach mehr als drei Wochen Streik an den Verhandlungstisch zurück. Das teilten die Gewerkschaft Verdi und die Post mit.

29.06.2015

Die Eskalation der Griechenland-Krise hat die Finanzmärkte einmal mehr in Unruhe versetzt. In der Wirtschaft wird die Eskalation ebenfalls mit Sorge beobachtet.

29.06.2015
Anzeige