Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SAP baut Vorstand gründlich um

Software SAP baut Vorstand gründlich um

Walldorf (dpa) - Der Softwarehersteller SAP baut seinen Vorstand überraschend um. Ausgerechnet der für das Cloud-Geschäft zuständige Lars Dalgaard verlässt den Walldorfer Konzern.

"Lars Dalgaard war eine Inspiration für das Unternehmen, um ein Cloud-Unternehmen zu werden", sagte SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe am Freitag. 

SAP hatte Dalgaards Firma Successfactors 2012 für 3,4 Milliarden Dollar gekauft, um sein Geschäft mit Mietsoftware auszubauen. Der Softwarehersteller, der bislang noch das meiste Geld mit fest installierten Programmen verdient, will seinen Umsatz mit Mietsoftware in diesem Jahr auf eine Milliarde Euro steigern. 2015 sollen es zwei Milliarden Euro sein, bei einem Jahresumsatz von 20 Milliarden Euro. Das sei Dalgaards Verdienst, sagt Snabe.

Dass Manager nach einer Übernahme den Konzern wieder verlassen, ist nicht ungewöhnlich. Auch John Chen – Chef des Datenbankanbieters Sybase, den SAP 2010 übernommen hatte - ließ sich nur zwei Jahre halten. Doch Dalgaards Weggang wiegt schwer.    

Sprachen die SAP-Chefs in der Vergangenheit von Dalgaard, sprachen sie von einer "neuen DNA", die sie ihrem Unternehmen einimpfen wollten. Das sei nun gelungen, glaubt SAP-Co-Chef Bill McDermott, obwohl Dalgaard erst ein Jahr als Vorstand von SAP wirken konnte. "Niemand verliert den Enthusiasmus", beteuerte McDermott.

Dalgaard werde künftig als Investor auftreten, SAP aber weiterhin beraten. Er behält ein Büro in den Räumen des Softwareherstellers und eine Sekretärin. Seine Aufgaben im Vorstand übernimmt Technik-Vorstand Vishal Sikka, der vom 1. Juni sämtliche Innovationsbereiche leitet, zu denen bei SAP neben dem Cloud-Computing auch die schnelle Datenbanktechnologie Hana gehört.

Auch Personalchefin Luisa Delgado verlässt das Unternehmen Ende Juni. Sie war erst im vergangenen Jahr zu SAP gestoßen und bislang nach außen kaum in Erscheinung getreten. Delgado werde Chefin einer anderen Firma. Finanzvorstand Werner Brandt übernimmt zusätzlich zu seinen Aufgaben den Posten des Arbeitsdirektors.

Brandt war an der Stelle bereits mehrfach eingesprungen, nun soll das auch so bleiben. Die Position des Personalchefs war bei SAP fast ein Jahr lang nicht besetzt, nachdem Delgados Vorgängerin Angelika Dammann - die erste Frau im SAP-Vorstand - den Posten 2011 aus persönlichen Gründen nach einer Affäre um Freiflüge aufgegeben hatte.       

Um Brandt zu unterstützen, rückt Luka Mucic als Head of Finance in die zweite Führungsebene bei SAP - das Global Managing Board - auf. Auch Bernd Leukert, bislang für die Anwendungsentwicklung zuständig, wird in das Gremium aufgenommen, um Vishal Sikka zu unterstützen.

Das neue Prestigeprojekt Hana gibt SAP in die Hände seines langjährigen Vorstands Gerhard Oswald. Die Walldorfer hatten jüngst angekündigt, die Datenbanktechnologie Hana auch als Plattform zur Miete auf eigenen Servern anzubieten. Zuletzt verantwortete Oswald unter anderem die Anwendungsentwicklung und den Service bei den Kunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,65%
TecDAX 2.616,75 +1,30%
EUR/USD 1,2294 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
BlackRock Global F AF 97,98%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
Polar Capital Fund AF 92,62%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?