Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sender: Yahoo legt Verkauf des Alibaba-Anteils auf Eis

Internet Sender: Yahoo legt Verkauf des Alibaba-Anteils auf Eis

Yahoo wird seinen milliardenschweren Anteil an der chinesischen Handelsplattform Alibaba laut einem Medienbericht vorerst doch nicht verkaufen. Der Internet-Konzern lege die seit Monaten vorbereitete Transaktion auf Eis, berichtete der US-Fernsehsender CNBC am Dienstag unter Berufung auf informierte Personen.

Voriger Artikel
Neue Bauordnung wegen BER: Risiken für Hausbauer steigen
Nächster Artikel
Gericht prüft möglichen Missbrauch von Job-Befristungen

Yahoo-Chefin Marissa Mayer: Yahoo wollte die Alibaba-Beteiligung verkaufen und den Erlös an seine Aktionäre ausschütten.

Quelle: Laurent Gillieron/Archiv

Sunnyvale. n. Stattdessen solle der Verkauf des Kerngeschäfts geprüft werden.

Das wäre ein Kehrtwende und eine Demontage für den Internet-Pionier. Die Beteiligungen an Alibaba und Yahoo Japan wären an der Börse einzeln mehr wert als aktuell der gesamte Konzern.

Yahoo wollte die Alibaba-Beteiligung verkaufen und den Erlös an seine Aktionäre ausschütten. Doch auch kurz vor dem geplanten Abschluss der Transaktion Anfang kommenden Jahres bleibt unklar, ob sie steuerfrei umgesetzt werden kann. Die US-Steuerbehörde will das nicht garantieren.

Der Finanzinvestor Starboard Value forderte deswegen Yahoo Mitte November auf, stattdessen das Internet-Kerngeschäft abzustoßen. Yahoo hatte zuletzt bei der Vorlage von Quartalszahlen im Oktober bekräftigt, der Verkauf der Alibaba-Beteiligung werde vorangetrieben und man habe Wachstumspläne für das Geschäft als Internet-Konzern. Der Verwaltungsrat von Yahoo hatte vergangene Woche laut Medienberichten mehrere Tage lang über die Situation beraten.

Die Yahoo-Aktie legte nach dem Bericht nachbörslich um rund zwei Prozent zu.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.011,00 +0,90%
TecDAX 1.974,75 +1,09%
EUR/USD 1,0788 -0,05%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 105,00 +3,24%
LUFTHANSA 15,07 +3,23%
RWE ST 14,83 +2,40%
VOLKSWAGEN VZ 135,65 -0,96%
DT. BANK 15,66 -0,74%
INFINEON 17,06 -0,36%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,01%
Structured Solutio AF 134,95%
First State Invest AF 102,66%
Morgan Stanley Inv AF 101,23%
Fidelity Funds Glo AF 99,58%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?