Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sie sind Brandenburgs wirtschaftliche Zukunft

Zukunftspreis Brandenburg 2015 vergeben Sie sind Brandenburgs wirtschaftliche Zukunft

Die BEFA Belziger Fahrzeugbau, Dachbleche24 aus Wriezen und EBK Krüger aus Teltow gehören zu den Preisträgern des Zukunftspreises Brandenburg 2015. Den Sonderpreis erhielt Heiner van de Loo, Chef des Zahnradwerkes Pritzwalk (Prignitz), für sein Lebenswerk.

Voriger Artikel
Pro-agro-Affäre: Agrarpolitik unter Druck
Nächster Artikel
Investmentfirma von Warren Buffett macht Rekordgewinn

Den Sonderpreis erhielt Heiner van de Loo, Chef des des Zahnradwerkes Pritzwalk (Prignitz), für sein Lebenswerk.
 

Quelle: Bihler

Neuhardenberg.  „Märkische Verlässlichkeit gepaart mit Innovation – das ist die Brandenburger Wirtschaft. Und davon legt der Zukunftspreis Zeugnis ab.“ Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) bekannte sich am Freitag dazu, den Zukunftspreis Brandenburg „über alles zu schätzen“. Angesichts des intensiven Wettbewerbs in vielen Branchen müsse man stets nachdenken, „wie wir morgen besser sein können als heute“, sagte der Ministerpräsident bei der Festveranstaltung zur Verleihung des Preises in Neuhardenberg (Märkisch-Oderland). Das gelte für die Hochtechnologie genauso wie für das Handwerk.

Der Präsident der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg, Ulrich Müller, betonte, dass die Unternehmen in den vergangenen 25 Jahren „ein wichtiger Entwicklungsmotor des Landes“ gewesen seien.

Dass Wissenschaft und Handwerk zusammenpassen, belegt die Firma T & T medilogic Medizintechnik aus Schönefeld (Dahme-Spreewald). Die kümmert sich darum herauszufinden, wo den Menschen der Schuh drückt. Woidke führte auf der Bühne vor, wie innerhalb kurzer Zeit mit neuer Technik herauszufinden ist, wo etwas beim Laufen nicht stimmt.

Arbeitsministerin Diana Golze (Linke) lobt die L. Dietze & Sohn Fördertechnik aus Schorfheide (Barnim) für 135 Jahre erfolgreiche Arbeit. Die Firma verstehe die Kunden, unterstütze das Ehrenamt und sei vorbildlich beim Arbeitsschutz – obwohl man Gabelstaplerwettbwerbe durchführe.

Eine buchstäblich fantastische Erfolgsgeschichte hat Elbenwald aus Cottbus vorzuweisen. Aus einem Projekt dreier Studenten, die verrückt nach „Herr der Ringe“ waren, ist der größte Anbieter für Fantasy-Artikel geworden – mit bundesweit inzwischen 13 Filialen und 110-Mann-Belegschaft .

Die Gewinner des Zukunftspreises 2015:

  • BEFA Belziger Fahrzeugbau, Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark)

  • Dachbleche24, Wriezen (Märkisch-Oderland)

  • EBK Krüger, Teltow (Potsdam-Mittelmark)

  • Elbenwald, Cottbus
  • Geldner Möbeltischlerei, Müncheberg (Märkisch-Oderland)
  • L. Dietze & Sohn Fördertechnik, Schorfheide/Ortsteil Finowfurt (Barnim)
  • Stahlwasserbau Beeskow, Beeskow (Oder-Spree)
  • T&T medilogic Medizintechnik, Schönefeld (Dahme-Spreewald)

Den Sonderpreis erhielt Heiner van de Loo, Chef des Zahnradwerkes Pritzwalk (Prignitz), für sein Lebenswerk.

Von Hajo Zenker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.048,00 +0,07%
TecDAX 1.980,75 +0,03%
EUR/USD 1,0767 -0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 106,05 +4,27%
LUFTHANSA 15,08 +3,27%
RWE ST 14,83 +2,38%
VOLKSWAGEN VZ 135,93 -0,75%
DT. BANK 15,72 -0,39%
INFINEON 17,10 -0,15%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,01%
Structured Solutio AF 134,95%
Morgan Stanley Inv AF 112,61%
First State Invest AF 102,66%
Fidelity Funds Glo AF 99,58%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?