Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Singapur schließt Schweizer Bank wegen Beteiligung an Geldwäsche
Nachrichten Wirtschaft Singapur schließt Schweizer Bank wegen Beteiligung an Geldwäsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 24.05.2016
Die BSI Bank ist seit 2005 in Singapur tätig. Foto: Karl Mathis
Anzeige
Singapur

Sie nannte "schwere Verstöße gegen die Bestimmungen gegen Geldwäsche, schlechte Überwachung des Geschäftsgebarens und schwerwiegendes Fehlverhalten einiger Mitarbeiter".

Die auf Vermögensverwaltung spezialisierte Bank war im Zusammenhang mit einer Korruptionsuntersuchung rund um den malaysischen Staatsfonds 1MDB ins Visier der Ermittler geraten. Sie ist seit 2005 in Singapur tätig.

dpa

Der US-Agrarchemiekonzern Monsanto hat in Europa keinen besonders guten Ruf. Der Bayer-Chef ist aber überzeugt: Eine Fusion würde nicht nur dem Dax-Schwergewicht nutzen, sondern auch die Ernährung der Weltbevölkerung verbessern. Die Aktionäre sind skeptisch.

23.05.2016

Aufgabe erfüllt: Die Griechen haben den Gürtel noch enger geschnallt. Die neuen Hilfsgelder, auf die sie jetzt hoffen, hat das Land bitternötig. Was wird die Eurogruppe sagen?

23.05.2016

Der längste Eisenbahntunnel der Welt unter dem Gotthard in den Alpen steht vor der Eröffnung. Die Chancen, die er vor allem für den Güterverkehr bietet, können aber noch nicht genutzt werden.

23.05.2016
Anzeige