Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Spielehersteller Ravensburger will Produktpalette erweitern

Spielwaren Spielehersteller Ravensburger will Produktpalette erweitern

Der Spielehersteller Ravensburger will seine Einkaufstour nach der Übernahme des schwedischen Spielzeugmachers Brio fortsetzen. "Wir planen eine Ausweitung der Produktpalette", sagte Vorstandschef Karsten Schmidt der "Welt am Sonntag".

Voriger Artikel
Kienbaum-Studie: Ingenieurgehälter stark im Plus
Nächster Artikel
Uber in Finanzierungsrunde mit 50 Mrd Dollar bewertet

Eine Holzeisenbahn steht vor dem dreieckigen Logo des Spieleherstellers Ravensburger.

Quelle: Felix Kästle/Illustration

Ravensburg/Berlin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,42%
TecDAX 2.544,00 +0,47%
EUR/USD 1,1754 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
FPM Funds Stockpic AF 102,55%
BlackRock Global F AF 99,45%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?