Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Spitzentreffen zur Stahlkrise in Brüssel
Nachrichten Wirtschaft Spitzentreffen zur Stahlkrise in Brüssel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 18.04.2016
Die europäische Stahlindustrie leidet unter anderem unter der Konkurrenz aus China. Foto: Mark/Archiv
Brüssel

Nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) waren Ende 2015 mehr als 700 Millionen Tonnen Stahl zu viel auf dem Markt.

Die europäische Stahlindustrie leidet unter anderem unter der Billig-Konkurrenz aus China. Nach Angaben der EU-Kommission ist die Zahl der Stahl-Importe aus dem Land innerhalb der vergangenen drei Jahre stark gestiegen.

dpa

Die Autofahrer kann es freuen - und die Ölförderer werden wohl weiter leiden. Im Kampf gegen die niedrigen Ölpreise sind Gespräche zur Deckelung der Produktion vorerst gescheitert.

17.04.2016

Die Grenzkontrollen in vier europäischen Staaten wegen des Flüchtlingszustroms haben die Wirtschaft einen Milliardenbetrag gekostet. Europas Wirtschaftsleistung habe sich um neun bis 15 Milliarden Euro im Jahr reduziert, schreibt die "Süddeutsche Zeitung".

17.04.2016
Brandenburg Lückenschluss im Einheitsprojekt - Die Havel wird für Großschiffe ausgebaggert

Der vor mehr als 20 Jahren beschlossene Ausbau der Havel hatte viele Kritiker auf den Plan gerufen und viele Juristen beschäftigt. Nun steht der letzte Bauabschnitt bevor: Auf 22 Kilometern soll der Fluss zwischen Ketzin und Brandenburg an der Havel vertieft werden. Die Planer mussten ihr Projekt deutlich abspecken.

17.04.2016