Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
"Star Wars" ist Top-Lizenz der Spielwarenbranche

Spielwaren "Star Wars" ist Top-Lizenz der Spielwarenbranche

"Star Wars" ist mit rund 50 Millionen Euro Umsatz das mit weitem Abstand größte Lizenzthema der Spielwarenbranche. Laut der auf Spielzeug spezialisierten Forschungsgruppe Eurotoys kommt fast jedes fünfte Lizenzspielzeug aus dem "Star Wars"-Universum.

Voriger Artikel
EU-Minister entscheiden über Fischfangquote für 2016
Nächster Artikel
Sinkende Treibstoffpreise schaden Elektroautos

Die Papas von heute sind mit «Star Wars» aufgewachsen, deswegen greifen sie heute trotz der relativ hohen Preise der Merchandising-Produkte schneller zu.

Quelle: Christina Horsten

Nürnberg. ""Star Wars" hat das Zeug zum Blockbuster im Spielwarengeschäft", sagt Willy Fischel, Geschäftsführer beim Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels (BVS).

Bis zum Oktober seien die Ausgaben der Deutschen für Spielwaren bei Actionfiguren und Bausätzen am stärksten gestiegen. Insbesondere in diesen Produktsparten finden sich viele der neuen "Star Wars"-Artikel.

Einer der größten Lizenznehmer ist der dänische Spielzeug-Riese Lego mit rund 600 verschiedenen "Star Wars"-Minifiguren und 300 verschiedenen "Star Wars"-Sets.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.075,50 +0,09%
TecDAX 2.002,25 -0,05%
EUR/USD 1,0800 +0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,60 +8,78%
RWE ST 15,08 +1,72%
CONTINENTAL 199,05 +1,25%
MERCK 103,71 -2,21%
DT. BANK 15,52 -1,27%
ALLIANZ 168,91 -0,79%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,40%
Morgan Stanley Inv AF 111,70%
BlackRock Global F AF 104,94%
Fidelity Funds Glo AF 104,10%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?