Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Strom wird 2016 wieder teurer

Energie Strom wird 2016 wieder teurer

Deutschlands Stromkunden müssen 2016 vielfach wieder tiefer in die Tasche greifen. Nur wenige Anbieter senken leicht die Preise, mehrere Versorger haben dagegen für das nächste Jahr schon Erhöhungen um durchschnittlich gut drei Prozent angekündigt.

Voriger Artikel
Obstbauern müssen sich durchbeißen
Nächster Artikel
Reiseveranstalter sehen keinen Einbruch bei Ägypten-Buchungen

Deutschlands Stromkunden müssen 2016 vielfach wieder tiefer in die Tasche greifen.

Quelle: Jan Woitas/Archiv

Düsseldorf/Berlin. Das ergab eine erste Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei großen Preisvergleichsportalen. Für den Durchschnittshaushalt (4000 Kilowattstunden) bringt die Erhöhung Mehrkosten von rund 40 Euro im Jahr. Grund sind vor allem gestiegene Umlagen und staatliche Abgaben.

"Nach der kurzen Verschnaufpause 2015 mit einem Rückgang um zwei Prozent läuten einige Versorger jetzt schon wieder die Kehrtwende ein", sagte Jan Lengerke vom Preisportal Verivox.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.233,50 +0,25%
TecDAX 2.035,25 +0,22%
EUR/USD 1,0731 -0,34%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 105,87 +1,66%
CONTINENTAL 205,47 +1,54%
BASF 93,03 +1,31%
DAIMLER 69,10 -4,26%
DT. BANK 15,84 -1,99%
DT. TELEKOM 16,16 -1,23%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 125,74%
Morgan Stanley Inv AF 109,66%
Fidelity Funds Glo AF 102,88%
First State Invest AF 97,28%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?