Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Stromnetz in Deutschland sehr stabil

Energie Stromnetz in Deutschland sehr stabil

Deutschlands Stromnetz arbeitet trotz aller Umwälzungen der Energiewende weiterhin sehr stabil. 2014 sei die Zahl der längeren Versorgungsunterbrechungen von mehr als drei Minuten weiter gefallen, teilte die Bundesnetzagentur mit.

Voriger Artikel
Öl wird immer billiger
Nächster Artikel
Elektroantrieb beflügelt die Fahrradbranche

Registriert wurden knapp 174 000 längere Unterbrechungen im Stromnetz nach 179 000 im Vorjahr. Das ist der niedrigste Stand seit Beginn der Erfassung 2006.

Quelle: Jens Büttner

Bonn. Registriert wurden knapp 174 000 längere Unterbrechungen nach 179 000 im Vorjahr. Das ist der niedrigste Stand seit Beginn der Erfassung 2006.

Ein Grund sei das gemäßigte Wetter im vergangenen Jahr mit relativ weniger Extremwetterereignissen, erklärte Behördenchef Jochen Homann. "Ein maßgeblicher Einfluss der Energiewende und der steigenden dezentralen Erzeugungsleistung auf die Versorgungsqualität ist auch weiterhin nicht erkennbar", sagte er.

Die zunehmende Zahl von Wind-, Sonnenkraft- und Biogasanlagen in der Fläche stellt die Netze vor Herausforderungen. Immer häufiger sind deshalb auch Eingriffe der Netzbetreiber wie etwa das kurzfristige Abschalten von Windparks oder Hochfahren konventioneller Kraftwerke nötig.

Unter dem Strich waren diese Eingriffe aber offensichtlich erfolgreich. Auch der sogenannte SAIDI-Wert für die durchschnittliche Unterbrechungsdauer pro Verbraucher sank von 15,32 Minuten 2013 auf 12,28 Minuten im vergangenen Jahr. Störungen können unter anderem durch Starkregen und umstürzende Bäume, Störungen in Nachbarnetzen, die sich fortsetzen, Unfälle oder Tiere ausgelöst werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.073,00 +0,20%
TecDAX 2.018,25 +0,09%
EUR/USD 1,0702 -0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 16,05 +1,21%
BMW ST 84,81 +0,92%
BAYER 105,23 +0,79%
BEIERSDORF 89,53 -1,52%
LINDE 155,91 -1,25%
INFINEON 18,32 -1,13%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 130,39%
Crocodile Capital MF 125,99%
Morgan Stanley Inv AF 119,72%
Polar Capital Fund AF 110,09%
Fidelity Funds Glo AF 105,37%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?