Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Studie: Deutschland profitiert am stärksten von US-Industrie
Nachrichten Wirtschaft Studie: Deutschland profitiert am stärksten von US-Industrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 16.08.2014
Freiheitsstatue in New York. Der US-Industrie geht es wieder besser. Quelle: Justin Lane
Boston

Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der internationalen Unternehmensberatung Bain & Company für die "WirtschaftsWoche".

Demnach werden die deutschen Maschinenbauer, Fabrikausstatter und Fertigungstechniker zwischen 2013 und 2017 Industrieausrüstungen im Wert von 29 Milliarden Dollar (21,6 Mrd Euro) mehr in die USA exportieren als 2008 bis 2012. Das wäre ein Plus von 28 Prozent und würde der Studie zufolge 25 000 neue Arbeitsplätze bringen. "Amerika wird zu einer Lokomotive der deutschen Wirtschaft", sagte Armin Schmiedeberg von Bain & Company der "Wirtschaftswoche".

dpa

Bei der kriselnden Warenhauskette Karstadt übernimmt nun der Österreicher René Benko vom einstigen Hoffnungsträger Nicolas Berggruen. Was auf die Mitarbeiter zukommt, ist noch unklar.

16.08.2014
Wirtschaft Nicolas Berggruen verkauft an René Benko - Karstadt-Filialen auf der Kippe

Nur der Profit zählt: Von den 83 Karstadt-Filialen könnten nach dem Eigentümerwechsel, dem das Bundeskartellamt noch zustimmen muss, 15 bis 20 Häuser geschlossen werden. Damit steht auch der Fortbestand der beiden Brandenburger Filialen in Potsdam und Frankfurt (Oder) auf der Kippe.

16.08.2014
Wirtschaft Online-Petition für Umweltabgabe auf Plastiktüten - Plastik kommt nicht in die Tüte

Für Stefanie Albrecht kommt Plastik nicht in die Tüte - der Umwelt zuliebe. Anfang der Woche hat die Studentin für Naturressourcenmanagement eine Online-Petition gestartet und fordert eine Umweltabgabe auf Plastiktüten. Bis Samstagmittag hatten bereits 78.000 Menschen unterschrieben. Ein Riesenerfolg.

16.08.2014