Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Super Stimmung in märkischen Firmen

Konjunktur in Brandenburg brummt Super Stimmung in märkischen Firmen

Es läuft für märkische Unternehmen. Laut der Konjunkturumfragen der Industrie- und Handelskammern bewerten die Betriebe die wirtschaftliche Lage so gut wie noch nie. Nur ein Sorgenkind bleibt.

Voriger Artikel
Abgasskandal: Durchsuchungen bei Daimler
Nächster Artikel
Manipulationsvorwürfe: US-Regierung verklagt Fiat Chrysler

Das sehen die Unternehmen gern: Die Brandenburger sind in Konsumlaune.

Quelle: dpa

Potsdam.

„Die Stimmung in Westbrandenburger Unternehmen ist so gut, wie noch nie: Nach verhaltenem Wachstum des Bruttoinlandsproduktes im vorigen Jahr von nur 1,7 Prozent zeigt sich nun die Stärke der Unternehmen in unserer Region“, sagte Mario Tobias, Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam. Der positive Trend werde anhalten: „Alles deutet auf eine robuste Konjunkturentwicklung im laufenden Jahr hin“, sagte er.

Ein Grund für die gute Stimmung: Die Brandenburger sind in Konsumlaune. Die privaten Ausgaben sind angesichts der niedrigen Zinsen gestiegen. Wirtschaftspolitische Risiken wie der Brexit, die Ungewissheit in Bezug auf die US-Handelspolitik oder die Furcht vor einer zunehmenden Abschottung einzelner Länder beeindrucken die märkische Wirtschaft indessen offenbar wenig. Der Geschäftsklimaindex der IHK Potsdam liegt derzeit bei 137 Punkten – so gut war der Wert noch nie. Im Index spiegeln sich die Lagebewertung sowie die Erwartungen der Unternehmen aus Bau, Industrie, Dienstleistungen, Handel sowie Gast- und Reisegewerbe.

Lediglich vier Prozent der befragten Unternehmen berichten von einer schlechten Geschäftslage – dieser Anteil war noch nie so gering. Über 60 Prozent bewerten die aktuelle Lage als gut. Zuversichtlich sind die Unternehmer auch, was den Blick in die Zukunft angeht: 28 Prozent der Firmen gehen von besseren Geschäften in den nächsten zwölf Monaten aus und 62 Prozent erwarten eine weiter gute Entwicklung. Die Pessimisten sind mit knapp zehn Prozent deutlich in der Minderheit.

Ähnlich gut ist die Situation im Süden Brandenburgs. Auch im Kammerbezirk der IHK Cottbus hat die Wirtschaft weiter an Dynamik gewonnen. Nur sechs Prozent der dortigen Firmen berichten von einer schlechten Situation. Zu dem guten Ergebnis habe vor allem die Industrie beigetragen.

Bei den Geschäftserwartungen bleiben die Südbrandenburger ebenfalls zuversichtlich. 88 Prozent erwarten einen besseren oder mindestens gleichbleibenden Geschäftsverlauf. Die optimistische Einschätzung zieht sich durch alle Branchen – von Industrie, über Baugewerbe bis zum Handel.

Getrübt wird die positive Stimmung nur vom branchenübergreifenden Fachkräftemangel. Fast zwei Drittel der Firmen wissen darüber ein Klagelied anzustimmen.

Von Torsten Gellner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 13.026,00 +0,25%
TecDAX 2.526,00 +0,54%
EUR/USD 1,1776 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,14 +3,82%
VOLKSWAGEN VZ 164,50 +3,59%
LUFTHANSA 28,41 +1,19%
HEID. CEMENT 91,92 -0,69%
SIEMENS 114,27 -0,47%
FRESENIUS... 63,20 -0,46%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
Apus Capital Reval AF 104,01%
Polar Capital Fund AF 102,99%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?