Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Teltow-Fläming top, Prignitz flop
Nachrichten Wirtschaft Teltow-Fläming top, Prignitz flop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 02.01.2018
Die meisten Ost-Kreise hinken noch hinterher. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Teltow-Fläming bleibt der wirtschaftsstärkste Landkreis in Brandenburg. Das ist das Ergebnis des aktuellen Kreis-Rankings des Magazins Focus Money. Im Bundes-Schnitt liegen Brandenburgs Kreise – wie der gesamte Osten Deutschlands – bei den meisten ermittelten Daten im hinteren Bereich, die stärksten Landkreise liegen fast ausnahmslos in Süddeutschland. Spitzenreiter ist der bayerische Landkreis Ebersberg.

Der „Speckgürtel“ liegt vorn

Die Wirtschaftskraft der Regionen und Städte wurde anhand von verschiedenen Kriterien wie Wirtschaftswachstum, Arbeitslosenquote, Investitionen im verarbeitenden Gewerbe und verfügbares Einkommen je Einwohner gemessen. Basis waren Daten der Statistischen Landesämter sowie der Bundesagentur für Arbeit.

Demnach liegt Teltow-Fläming von den insgesamt 381 bewerteten Kreisen auf Platz 45 und verteidigt damit seine Spitzenposition in Brandenbug. Potsdam-Mittelmark, ebenfalls ein wirtschaftsstarker Speckgürtelkreis, liegt auf Platz 105, Oberhavel auf 136. Die Landeshauptstadt Potsdam belegt Rang 214, das Havelland liegt schon relativ abgeschlagen auf Platz 315. Die Prignitz ist mit Platz 374 das Schlusslicht in West-Brandenburg, wird aber noch unterboten von Elbe Elster (Platz 372).

Länderwertung 2017

Platz

Landkreis/ Stadt

Punkte

45

Teltow Fläming

956,9

105

Potsdam-Mittelmark

1105,0

136

Oberhavel

1205,4

205

Barnim

1351,0

223

Dahme-Spreewald

1405,7

235

Uckermark

1433,2

241

Potsdam

1451,2

296

Ostprignitz-Ruppin

1628,4

310

Oberspreewald-Lausitz

1650,3

315

Havelland

1670,4

319

Spree-Neiße

1679,6

326

Märkisch-Oderland

1715,3

332

Cottbus

1730,6

365

Elbe-Elster

1905,1

371

Frankfurt (Oder)

1920,0

374

Prignitz

1935,7

-

-

-

118

Berlin

1150,0

Zwei Mal in der Top Ten

Bei zwei Kriterien haben es märkische Landkreise bis in die Top Ten gebracht: In Potsdam-Mittelmark stieg die Erwerbstätigenzahl zwischen 2010 und 2014 um 1,55 Prozent – Platz 5. Und in Oberspreewald-Lausitz lagen die Investitionen im verarbeitenden Gewerbe im selben Zeitraum bei 12 448 Euro je Beschäftigtem – Platz 4.

Von Henry Lohmar

China sagt den Emissionen durch Autos weiter den Kampf an. Zum Start des neuen Jahres verbot das Land die Produktion von 553 benzinfressenden Modellen. Auch Daimler und VW sind betroffen. Bei Volkswagen findet man das aber nicht alarmierend.

02.01.2018

Das Bundeskartellamt geht auf Konfrontationskurs mit Facebook. Beim Streitthema Datensammlung will die Behörde den Onlineriesen zur Kooperation zwingen – oder einschreiten.

02.01.2018

Klare Worte von Deutschlands obersten Gewerkschafter: DGB-Chef Hoffmann spricht sich für eine Verkürzung der Arbeitszeit auf 28 Wochenstunden in der Metall- und Elektroindustrie aus. Die IG Metall droht indes weiter mit einer Eskalation im Tarifstreit.

02.01.2018
Anzeige