Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Tesla ruft 11.000 Model X zurück

Unsichere Rücksitze Tesla ruft 11.000 Model X zurück

Wieder Probleme mit den Rücksitzen: Bereits zum zweiten Mal ruft Tesla mehrere Tausend Fahrzeuge des Model X zurück. Betroffen sind Modelle, die vor dem 16. August 2017 gebaut wurden.

Bereits zum zweiten Mal gibt es bei Teslas Model X Probleme mit den Rücksitzen.

Quelle: imago

Palo Alto. Der Elektroauto-Hersteller Tesla ruft weltweit 11.000 SUV Model X zur Reparatur. Bei einigen Modellen könne die Gefahr bestehen, dass Sitze in der zweiten Reihe des Fahrzeugs bei einem Unfall unerwartet nach vorn rutschen, warnte das Unternehmen am Donnerstag. Es seien bislang keine Vorfälle bekannt. Man habe das Problem bei internen Tests entdeckt und sich als Vorsichtsmaßnahme für einen freiwilligen Rückruf entschieden.

Betroffen sind Modelle, die zwischen 28. Oktober 2016 und 16. August 2017 gebaut wurden. Es ist der zweite Rückruf beim Model X wegen Problemen mit den Sitzen. Im April 2016 waren 2700 Fahrzeuge in die Werkstätten beordert worden, weil Sitze in der dritten Reihe nach vorne rutschen konnten.

Von dpa/RND

DAX
Chart
DAX 13.319,50 +1,65%
TecDAX 2.561,25 +1,15%
EUR/USD 1,1805 +0,49%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,05 +3,25%
RWE ST 17,40 +2,83%
VOLKSWAGEN VZ 172,84 +2,33%
HEID. CEMENT 90,14 +0,21%
DT. BÖRSE 98,24 +0,30%
DAIMLER 71,45 +0,80%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 99,39%
Apus Capital Reval AF 98,40%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?