Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft US-Notenbank lässt Zinssatz unverändert
Nachrichten Wirtschaft US-Notenbank lässt Zinssatz unverändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 29.07.2015
Die Chefin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen. Quelle: Shawn Thew
Anzeige
Washington

l. Es hieß lediglich, ein solcher Schritt hänge von "einigen weiteren" Verbesserungen auf dem Artbeitsmarkt ab.

Der Leitzins zwischen null und 0,25 Prozent sei weiterhin angemessen, teilte die Federal Reserve nach einer zweitägigen Sitzung am Mittwoch in Washington mit. Der Euro stieg unmittelbar nach der Entscheidung leicht an, auch die US-Börsen blieben im Plus.

Experten hatten mit der Entscheidung der Fed gerechnet, den Zeitpunkt einer Zinswende offen zu lassen - die Leitzinsen liegen seit der schweren Finanzkrise 2008 auf dem historischen Tiefstand.

Mit einer Wende in der Geldpolitik wird frühestens im September gerechnet - andere rechnen mit einer Entscheidung erst im Dezember. Die Fed-Chefin Janet Yellen hatte erst kürzlich gesagt, mit einer Erhöhung sei noch in diesem Jahr zu rechnen.

Die US-Wirtschafterhole sich moderat, hieß es in der Erklärung der Notenbank. Hervorgehoben wurden die Fortschritte auf dem Jobmarkt. "Der Arbeitsmarkt verbesserte sich weiter, mit solidem Stellenzuwachs und abnehmender Arbeitslosigkleit." Die Inflation bewege sich nach wie vor unter der von der Fed angepeilten Zwei-Prozent-Marke.

Eine Zinswende sei angemessen, wenn es weitere Fortschritte auf dem Arbeitsmarkt gebe und wenn die Inflation mittelfristig die Zwei-Prozent-Marke erreiche. Grundsätzlich hieß es, auch nach einer Zinswende dürften die Wirtschaftsdaten noch für einige Zeit eher niedrige Zinsen notwendig machen.

dpa

Mit einer spektakulären Fusion haben der deutsche Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) und sein französischer Konkurrent Nexter Systems einen neuen Rüstungsriesen in Europa geschaffen.

29.07.2015

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Kunden gestärkt, die gegen den Abschluss ihrer Policen-Lebensversicherung wirksam Widerspruch eingelegt haben.

29.07.2015

Der Versicherungskonzern Talanx steigt angesichts anhaltender Niedrigzinsen aus dem Geschäft mit klassischen Lebensversicherungen in Deutschland aus. Ab Ende 2016 will das Unternehmen für alle seine deutschen Marken nur noch neuartige Lebens- und Rentenversicherungen ohne Garantiezins anbieten.

29.07.2015
Anzeige