Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft US-Wirtschaft wächst im zweiten Quartal um 2,3 Prozent
Nachrichten Wirtschaft US-Wirtschaft wächst im zweiten Quartal um 2,3 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 30.07.2015
Das Anziehen der amerikanischen Wirtschaft dürfte ins Kalkül der US-Notenbank passen, noch in diesem Jahr die Zinswende einzuleiten. Quelle: Matthew Cavanaugh
Anzeige
Washington

Experten hatten zwar mit einem stärkeren Wachstum um 2,5 Prozent gerechnet - doch nach dem schwierigen Start zum Jahresbeginn wird der positive Trend immer deutlicher.

Die Entwicklung dürfte auch ins Kalkül der Notenbank passen, noch in diesem Jahr die Zinswende einzuleiten. Allerdings äußerte sich die Fed nicht konkret, wann der Zeitpunkt sein könnte. Es hieß lediglich eine Abkehr von den historischen Niedrigstzinsen zwischen null und 0,25 Prozent hänge von weiteren Verbesserung auf dem Jobmarkt ab.

Der Wachstumsschub im zweiten Quartal wurde nach Angaben des Ministeriums vor allem durch stärkeren privaten Konsum, durch den Export und steigende Staatsausgaben getragen. Allerdings hieß es, es handele sich lediglich um eine erste, vorläufige Schätzung. Die nächste Schätzung werde Ende August erwartet.

Zugleich korrigierte das Ministerium die Angaben zum Wachstum im ersten Quartal deutlich nach oben. Die US-Wirtschaft habe von Januar bis Ende März um 0,6 Prozent zugelegt, noch Ende Juni war wegen des harten Winters von einem Rückgang um 0,2 Prozent die Rede.

Die US-Zahlen sind allerdings nicht direkt mit europäischen Erhebungen vergleichbar. Wachstumszahlen werden in den USA auf ein Jahr hochgerechnet und geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, falls das Tempo ein Jahr lang gehalten würde. In Europa wird auf diese Annualisierung verzichtet.

dpa

Sinkende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland im zweiten Monat in Folge gedrückt. Im Juli lagen die Verbraucherpreise nur noch um 0,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats.

30.07.2015
Wirtschaft Resort Schwielowsee in finanziellen Nöten - So geht es im Luxus-Hotel nach der Pleite weiter

Am 29. Juli hat das Edel-Hotel Resort Schwielowsee Insolvenz angemeldet. In drei Monaten soll ein Insolvenzplan vorliegen. Der Hotelbetrieb soll erstmal normal weitergehen. Bei der Pleite des Luxus-Hotels handelt es sich um einen Fall, wie es ihn nur selten gibt.

31.07.2015

Der deutsche Maschinenbau hat im Juni weniger Aufträge erhalten als ein Jahr zuvor. Der Branchenverband VDMA begründete das Minus von 4 Prozent mit dem sehr starken Großanlagen-Geschäft im Juni 2014, das so nicht wiederholt werden konnte.

30.07.2015
Anzeige