Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Überraschender Stimmungsdämpfer für deutsche Wirtschaft
Nachrichten Wirtschaft Überraschender Stimmungsdämpfer für deutsche Wirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 25.08.2016
«Die deutsche Konjunktur fällt in ein Sommerloch», erklärte Ifo-Chef Clemens Fuest. Quelle: Gregor Fischer/Archiv
Anzeige
München

Experten hatten dagegen mit einem leichten Anstieg des Konjunkturbarometers gerechnet. "Die deutsche Konjunktur fällt in ein Sommerloch", erklärte Ifo-Chef Clemens Fuest.

Für den Ifo-Index werden monatlich rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Groß- und Einzelhandel sowie aus der Bauwirtschaft befragt. Sie schätzten im August sowohl ihre derzeitige Lage als auch ihre Aussichten für die kommenden sechs Monate schlechter ein als im Juli. Der Lage-Index fiel entsprechend von 114,8 auf 112,8 Punkte und der Index für die Geschäftserwartungen von 102,1 auf 100,1 Punkte.

Vor allem in der Industrie kühlte sich das Klima weiter ab. Die Firmen sind in ihrer aktuellen Lage weniger zufrieden, und die Zukunftserwartungen fielen angesichts schrumpfender Auftragseingänge unter den langfristigen Durchschnitt. Der Abwärtstrend zeigte sich in nahezu allen Industriezweigen, am deutlichsten aber in der Chemie- und Elektroindustrie. Aber auch im Groß- und Einzelhandel trübte sich die Stimmung ein.

dpa

Die Mehrheit der Deutschen ist gegen die Abschaffung von Bargeld. 44 Prozent der Befragten würden bei einer Volksabstimmung gegen ein Ende von Schein und Münze stimmen.

25.08.2016

Die Optik-Kette Fielmann ist ein Schwergewicht auf dem Brillenmarkt. Eine Scharte zu Jahresbeginn hat sie bis Ende Juni in den Geschäftszahlen ausgewetzt.

25.08.2016

Baugeld ist billig, die Arbeitslosigkeit niedrig, Hunderttausende Flüchtlinge müssen untergebracht werden. Die Baubranche boomt, und der Optimismus wächst.

25.08.2016
Anzeige