Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Vestas schraubt nach erneutem Gewinn Prognose nach oben
Nachrichten Wirtschaft Vestas schraubt nach erneutem Gewinn Prognose nach oben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 20.08.2014
Vestas litt in den vergangenen Jahren unter dem Preisverfall in der Windkraftbranche. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Randers

e. Nach verlustreichen Jahren hat der weltgrößte Windkraftanlagenhersteller den dritten Quartalsgewinn in Folge verzeichnet. Damit scheint der Nordex-Konkurrent die Trendwende geschafft zu haben.

Im zweiten Quartal steigerte Vestas seinen Umsatz um 13 Prozent auf 1,34 Milliarden Euro. Der operative Gewinn vor Sonderposten stieg auf 104 Millionen Euro, nach 12 Millionen vor einem Jahr.

Unter dem Strich stand ein Gewinn von 94 Millionen Euro, vor einem Jahr hatte Vestas noch einen Verlust von 62 Millionen ausgewiesen.

Im laufenden Jahr sollen nun mindestens 6 Prozent vom Umsatz beim operativen Ergebnis (Ebit) vor Sonderposten hängenbleiben, hieß es im Halbjahresbericht. Bisher hatten die Dänen mindestens 5 Prozent angestrebt. Vestas litt in den vergangenen Jahren unter dem Preisverfall in der Branche. Das Unternehmen reagierte mit einem Sparprogramm, dem auch etliche Arbeitsplätze zum Opfer fielen.

dpa

Brandenburg Zu wenig Aufträge, fehlender Nachwuchs - Bauwirtschaft rügt Parlamentarier

Eine ganze Branche sorgt sich um ihre Zukunft: Das Baugewerbe stellt angesicht rückläufiger Auftragszahlen Forderungen an die neue Landtagsregierung.

19.08.2014

Der Untreue-Prozess gegen den früheren Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, wird mit der Vernehmung des ehemaligen Vorstands der BayernLB, Gerhard Gribkowsky, fortgesetzt.

20.08.2014

Die Karstadt-Beschäftigten müssen weiter um die Zukunft ihrer Arbeitsplätze bangen. Die mit Spannung erwarteten Beratungen des Aufsichtsrats über ein Sanierungskonzept, die ursprünglich für diesen Donnerstag vorgesehen waren, sind nach dem Eigentümerwechsel verschoben worden.

19.08.2014
Anzeige