Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Wagner ruft Mini-Pizzen zurück

Mögliche Glassplitter Wagner ruft Mini-Pizzen zurück

Der Lebensmittelhersteller Wagner ruft seine Mini-Pizzen „Piccolinis“ zurück. Der Grund: In einigen der Tiefkühlprodukte können sich möglicherweise Glassplitter befinden.

Voriger Artikel
So verdoppeln Sie Ihre Urlaubstage 2018
Nächster Artikel
Siemens setzt wieder den Rotstift an

Wagner ruft Mini-Pizzen der Sorte Tomate-Mozzarella zurück.

Quelle: Hersteller

Frankfurt. Wegen möglicher Glassplitter in einer Charge hat der Pizza-Hersteller Wagner seine „Original Wagner Piccolinis“ zurückgerufen. In einer Mitteilung auf der Webseite warnte das Unternehmen vor dem Verzehr.

Betroffen seien Produkte der Sorte Tomate-Mozzarella mit der Chargennummer 72297017L2, teilte die Nestlé Wagner GmbH am Donnerstag mit. Die Nummer befindet sich auf der Seitenlasche der Verpackung.

Kunden, die die Mini-Pizza gekauft hätten, könnten das Produkt im Handel zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurück. Das Unternehmen bedauerte den Vorfall.

Von RND/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.972,50 -0,33%
TecDAX 2.573,00 +0,32%
EUR/USD 1,1846 +0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 22,25 +1,29%
LUFTHANSA 28,50 +1,24%
HEID. CEMENT 90,56 +0,60%
FRESENIUS... 61,38 -1,48%
MERCK 89,44 -1,42%
RWE ST 19,59 -1,41%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 234,32%
Commodity Capital AF 184,73%
Allianz Global Inv AF 129,23%
Apus Capital Reval AF 103,38%
FPM Funds Stockpic AF 94,58%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?