Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Wagner ruft Mini-Pizzen zurück
Nachrichten Wirtschaft Wagner ruft Mini-Pizzen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 19.10.2017
Wagner ruft Mini-Pizzen der Sorte Tomate-Mozzarella zurück. Quelle: Hersteller
Frankfurt

Wegen möglicher Glassplitter in einer Charge hat der Pizza-Hersteller Wagner seine „Original Wagner Piccolinis“ zurückgerufen. In einer Mitteilung auf der Webseite warnte das Unternehmen vor dem Verzehr.

Betroffen seien Produkte der Sorte Tomate-Mozzarella mit der Chargennummer 72297017L2, teilte die Nestlé Wagner GmbH am Donnerstag mit. Die Nummer befindet sich auf der Seitenlasche der Verpackung.

Kunden, die die Mini-Pizza gekauft hätten, könnten das Produkt im Handel zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurück. Das Unternehmen bedauerte den Vorfall.

Von RND/dpa

Der Sommer 2017 liegt in den letzten Zügen. Zeit, gedanklich schon mal an den Urlaub für nächstes Jahr zu denken. Wer die Brückentage gut nutzt, kann seine freien Tage nächstes Jahr sogar verdoppeln.

19.10.2017

Der Lebensmittelhersteller Vossko hat Hähnchen-Nuggets zurückgerufen, die über die Supermarktkette Penny vertrieben wurden. Die Tiefkühlware wurde teils falsch verpackt.

19.10.2017

Für die Produkte des Bonner Konzerns Haribo sollen Tiere in einem Schweinemastbetrieb gequält werden. Das berichtet eine ARD-Sendung. Außerdem sollen Mitarbeiter auf brasilianischen Plantage unter katastrophalen Bedingungen arbeiten. Dort wird Wachs für die Gummibärchen produziert.

19.10.2017