Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Weltweit 2,1 Millionen Audis von Abgas-Skandal betroffen

Auto Weltweit 2,1 Millionen Audis von Abgas-Skandal betroffen

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen trifft erwartungsgemäß auch die Tochter Audi. Wie ein Sprecher der Nobelmarke sagte, sind weltweit 2,1 Millionen Modelle betroffen.

Voriger Artikel
Edelmetall-Absprachen: Schweiz ermittelt gegen Deutsche Bank
Nächster Artikel
Jobvermittler sehen leichten Dämpfer für Arbeitsmarkt

Audi-Händler im kalifornischen Oakland: Weltweit sind 2,1 Millionen Audi-Modelle vom Abgas-Skandal bei Mutterkonzern VW betroffen. John G. Mabanglo/Archiv

Quelle: John G. Mabanglo

Ingolstadt. Der fragliche Motor sei in den Varianten mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum als Turbodiesel in den Typen A1, A3, A4 und A6, dem Sportwagen TT sowie den Geländewagen Q3 und Q5 verbaut worden.

Es gehe dabei nur um Dieselmotoren, die die Abgasnorm EU 5 erfüllen. Aktuelle Motoren, die bereits die gültige Norm EU 6 einhalten, seien wie auch bei den anderen Volkswagen-Marken nicht betroffen. Der Motor, der bei VW die interne Bezeichnung EA 189 trägt, wurde in etlichen Marken des Konzerns verwendet, etwa auch bei Skoda.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.173,00 -0,06%
TecDAX 1.734,00 +0,06%
EUR/USD 1,0623 +0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

Henkel VZ 108,01 +0,63%
DT. POST 30,24 +0,60%
LUFTHANSA 12,88 +0,56%
HEID. CEMENT 87,57 -0,88%
DT. BANK 17,90 -0,15%
MERCK 92,42 -0,14%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?