Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Widerstand gegen Stellenabbau bei DB Cargo angekündigt
Nachrichten Wirtschaft Widerstand gegen Stellenabbau bei DB Cargo angekündigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 07.04.2016
Nach Betriebsratsangaben sollen im Zuge der Pläne bundesweit mehr als 3000 Arbeitsplätze bei DB Cargo wegfallen. Quelle: Fredrik von Erichsen
Anzeige
Fulda/Mainz

a. Angesichts fehlenden Personals und einer damit einhergehenden Arbeitsverdichtung hätten die Mitarbeiter DB Cargo rund 800 000 Überstunden angesammelt.

Nach Betriebsratsangaben sollen im Zuge der Pläne bundesweit mehr als 3000 Arbeitsplätze wegfallen. Das wäre etwa jede fünfte Stelle bei dem DB-Tochterunternehmen. Allein im Zuge des Programms "Zukunft Bahn" sollen vom nächsten Jahr an 215 von insgesamt 1500 Verladstationen in Deutschland nicht mehr angefahren werden. Bei weiteren 150 Verladestellen stünden "die Bedienzeiten und damit der Fortbestand in Frage", erklärte Hensel.

Es sei unverantwortlich, viele Kunden bewusst nicht mehr zu bedienen, erklärte Hensel. Verkehrspolitisch sei "das ein katastrophales Signal des Vorstandes". Dies laufe der Prognose der Bundesregierung zuwider, dass der Güterverkehr für die Schiene bis 2030 massiv ansteige. Die Betriebsräte von DB Cargo lehnten deshalb den jetzt vorgelegten "rückwärts gewandten Schrumpfkurs" entschieden ab.

dpa

Beflügelt von Einmaleffekten in Höhe von rund 200 Milionen Euro legt die NordLB für 2015 eine robuste Bilanz vor. Die neue Führung an der Spitze der Landesbank muss sich aber fürs laufende Jahr auf ein geringeres Ergebnis einstellen. Das Schiffsgeschäft leidet.

07.04.2016

Zum Weltgesundheitstag wirft die Gewerkschaft dem Online-Händler Amazon Schikanen und Gesundheitsbelastungen von Mitarbeitern vor. Das Unternehmen weist dies zurück. Der seit drei Jahren schwelende Konflikt zwischen beiden Seiten vertieft sich weiter.

07.04.2016

Nach einer Serie von Rückschlägen hat Samsung mit seinen neuen Smartphone-Modellen Galaxy S7 nun einen Verkaufsschlager im Programm, der Umsatz und Gewinn des Konzerns in die Höhe treibt.

07.04.2016
Anzeige