Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Zalando will Online-Vertrieb für Modemarken übernehmen
Nachrichten Wirtschaft Zalando will Online-Vertrieb für Modemarken übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 31.05.2016
Die Vorstandsmitglieder von Zalando SE, Schneider (l-r), Gentz und Ritter bei der Hauptversammlung des Online-Versandhändlers. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Berlin

Markenfirmen sollen auf der Plattform eigene digitale Shops einrichten und verwalten können. Auch bisherige Konkurrenten wie Zara und H&M will das Unternehmen langfristig an seine Plattform binden. Für Modemarken sei es bislang extrem schwierig, ihre Kunden gezielt online anzusprechen, sagte Schneider.

Zuletzt schwächelte Zalandos Aktienkurs: Nach einem Höchststand im Dezember verlor die Aktie bis Ende Mai rund ein Viertel ihres Werts. Der Umsatz legte im ersten Quartal 2016 weniger stark zu als im Vorjahreszeitraum: Er wuchs um 23,7 Prozent auf 796 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte der Zuwachs noch bei 29 Prozent gelegen.

dpa

Ganz allmählich verbessert sich das Bild auf Europas Arbeitsmarkt. In den meisten EU-Staaten ist der Anteil arbeitsloser Männer und Frauen niedriger als noch vor einem Jahr.

31.05.2016

Mehr Licht, mehr Frische und mehr Service: Aldi und Lidl wollen in den nächsten Jahren Milliarden in die Verschönerung ihrer deutschen Filialen stecken. Der Verbraucher lässt ihnen keine andere Wahl.

31.05.2016

Die Inflation im Euroraum bleibt im negativen Bereich. Die Verbraucherpreise fielen im Mai im Jahresvergleich um 0,1 Prozent, berichtete das europäische Statistikamt Eurostat in einer ersten Schätzung in Luxemburg.

31.05.2016
Anzeige