Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Wissen
Raumfahrt
Arbeiten unter Zeitdruck: Ingenieure bauen in Bremen am Servicemodul für das Raumschiff „Orion“. In den nächsten Tagen soll der Drucktest durchgeführt werden.

Das Raumschiff „Orion“ wird Geschichte schreiben: Es wird in Regionen vorstoßen, in denen nie zuvor ein Mensch gewesen ist – 64.000 Kilometer hinter dem Mond, der im Schnitt 384.000 Kilometer von der Erde entfernt ist. Es wird eine Reise ohne Wiederkehr – zumindest für das Servicemodul, das von Airbus in Bremen gebaut wird.

  • Kommentare
mehr
Ruhe bewahren – Kolumne
Ute Hammer, Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, wünscht sich einen sicheren Straßenverkehr. Dafür nur auf Automatisierung zu setzen, ist für sie der falsche Ansatz.

„Es wäre fatal, nur auf die Entwicklung der Automatisierung zu setzen“, findet Ute Hammer, Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR). Das sind ihre Gründe ...

  • Kommentare
mehr
Ruhe bewahren – Kolumne
Ute Hammer, Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, wünscht sich einen sicheren Straßenverkehr. Dafür nur auf Automatisierung zu setzen, ist für sie der falsche Ansatz.

„Es wäre fatal, nur auf die Entwicklung der Automatisierung zu setzen“, findet Ute Hammer, Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR), beim Thema internationale Sicherheitsstrategie. Das sind ihre Gründe ...

  • Kommentare
mehr
Sicherheitswoche
80 Prozent aller Brände  entstehen in Privathaushalten,  nicht in der Industrie. Rauchmelder sind daher Pflicht.

Deutschland ist mit strengen Brandschutzregeln und dem System der Freiwilligen Feuerwehren gut abgesichert gegen Brandkatastrophen. Doch bei der Vorbeugung sind auch Immobilienbesitzer und Mieter gefragt.

  • Kommentare
mehr
Auf der Couch – der Expertentipp
Martin Wehrle ist Karrierecoach und Bestseller-Autor, sein aktuelles Buch: „Der Klügere denkt nach – Von der Kunst, auf die ruhige Art erfolgreich zu sein“ (Mosaik, 2017).

Ist Mobbing menschlich? Von wegen. Das erste Mobbingopfer war ein Fuchs. Er pirschte sich an Gänse heran, um sie anzufallen. Doch das Federvieh schlug zurück: Es bildete einen Mob und jagte den Fuchs zum Teufel. Staunender Beobachter war der Verhaltensforscher Konrad Lorenz, der sich gleich ein Wort dafür ausdachte: Mobbing.

  • Kommentare
mehr
Diagnose Alzheimer
Alzheimer-Patienten brauchen spezielle Pflege und Fürsorge: Für die Angehörigen gibt es eine ganze Reihe von Hilfsangeboten.

Lautet die Diagnose Alzheimer, ist das für die Kinder der Betroffenen ein Schock. Doch was bedeutet die Krankheit für die pflegenden Angehörigen tatsächlich?

  • Kommentare
mehr
Ruhe bewahren – Kolumne
Angehörige zu pflegen, kann belasten. Diese Erfahrung hat auch Pflegeexperte Claus Fussek gemacht.

Claus Fussek (64) aus München ist Sozialpädagoge und setzt sich seit rund 40 Jahren mit dem Thema Pflege auseinander. Er ist selbst pflegender Angehöriger und fordert mehr Unterstützung.

  • Kommentare
mehr
Kameraden gesucht
Zwei Drittel aller Feuerwehreinsätze werden in Deutschland von Ehrenamtlichen  absolviert.

Strukturschwache Regionen kämpfen um die Aufrechterhaltung des Brandschutzes, denn den Freiwilligen Feuerwehren fehlt es an Mitgliedern.

  • Kommentare
mehr

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

da1fd95e-cec0-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Das sind John Lennons gestohlene Notenblätter

Sie sollen einen Wert von 3,1 Millionen Euro haben: Die Polizei hat die gestohlenen Gegenstände von Musiklegende John Lennon präsentiert.