Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Brauchen Sie Kohlenmonoxid-Melder für Ihr Zuhause?

Brandschutz Brauchen Sie Kohlenmonoxid-Melder für Ihr Zuhause?

Viele Menschen in Deutschland sind sich der Gefahr durch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung nicht bewusst. Was das ist und wie Sie sich mit dem Kohlenmonoxid-Melder davor schützen, erfahren Sie hier.

Voriger Artikel
Japans Walfänger rücken wieder aus
Nächster Artikel
Dokumente zuhause sicher aufbewahren - so geht's!
Quelle: @ HighwayStarz - depositphotos.com

Heizungsanlagen, Gasthermen, Kamine oder Öfen können unter Umständen giftiges Kohlenmonoxid verströmen. Das Gas ist geruchslos und unsichtbar. Da es auch noch das gleiche Gewicht wie Luft hat, kann es sich unbemerkt im ganzen Raum verteilen. Es führt zu starken Verletzungen bis hin zum Tod, und häufig tragen Menschen Folgeschäden davon, weil sie nicht einmal wissen, dass sie vergiftet sind.

Wartung der Heizung ist essentiell

Wird beim Verbrennen von Gas, Holz, Holzkohle oder Öl nicht genug Sauerstoff zugesetzt, entsteht Kohlenmonoxid. Das passiert vor allem bei defekten Geräten oder solchen, die nicht ordentlich gewartet wurden. Auch Abluftanlagen, die nicht richtig funktionieren, bergen Risiken. Experten gehen inzwischen davon aus, dass die sehr weit fortgeschrittene Isolierung von Häusern und Wohnungen ebenfalls dazu führt, dass manche Geräte im Winter nicht genügend Sauerstoff für saubere Verbrennungsvorgänge bekommen.

Gas- und Rauchmelder schlagen nicht bei Kohlenmonoxid an

Sie haben wahrscheinlich schon mindestens einen Rauchmelder in Ihrer Wohnung hängen. Dieser zeigt aber keine zu hohe Kohlenmonoxid-Konzentration an. Gleiches gilt für Gasmelder. Obwohl es sich bei Kohlenmonoxid um ein Gas handelt, sind diese Geräte nicht zum Schutz davor geeignet: Sie warnen vor einer zu hohen Konzentration von Erd- oder Flüssiggas. Kohlenmonoxid-Melder bekommen Sie genau unter diesem Namen im Fachhandel – oder unter der Bezeichnung CO-Melder.

Wo sollten Sie den Kohlenmonoxid-Melder anbringen?

Sowohl in der Küche wie auch im Badezimmer kann das Gerät von den Dämpfen, die aus der Dusche oder vom Herd aus aufsteigen, verwirrt werden. Besser ist es, wenn Sie den Melder im Schlafzimmer anbringen – oder im Flur, wenn Sie befürchten, tagsüber den Melder im Schlafzimmer nicht zu hören. Ideal ist es, wenn Sie ihn in etwa auf Augenhöhe an der Wand installieren. So können Sie ihn jederzeit leicht erreichen, während er für Kinder außerhalb der Reichweite ist. Legen Sie ihn nicht flach in ein Regal! So kann er keine akkuraten Messungen vornehmen.

Das müssen Sie beim Anbringen des Geräts beachten

Installieren Sie den Kohlenmonoxid-Melder nicht direkt neben einem Fenster oder einer Terrassentür. In der Nähe eines Ventilators ist er ebenfalls nicht gut untergebracht. Achten Sie darauf, dass keine Möbelstücke oder Vorhänge die Luft um den Melder herum am Zirkulieren hindern. Von Geräten, die mit Brennstoffen betrieben werden, sollten Sie beim Anbringen des Melders einen Abstand von mindestens zwei Metern einhalten. Nur so schützt der Melder Sie zuverlässig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Finden Sie die Lebensmittelversorgung in Kyritz ausreichend?

817a947e-c56f-11e7-b1f6-dddb838e1856
Indiens Hauptstadt versinkt im Smog

Wie eine Glocke liegt der Smog über Neu-Delhi – und Besserung ist nicht in Sicht. Die Menschen können kaum noch die Hand vor Augen sehen und die Regierung hat den Gesundheitsnotstand ausgerufen. Die Ursachen für die Luftverschmutzung werden dagegen kaum bekämpft.